Seelandschaft vor Paine-Massiv in Chile

Chile Reisen

Individuelle Rundreisen, Mietwagenreisen und Gruppenreisen in Chile

Chile ist Natur pur! Im "Land der Extreme" zwischen Anden und Pazifik erwarten Sie die bizarre Atacama-Wüste und die riesigen Eisfelder Patagoniens. Dazwischen eine mediterran anmutende Kulturlandschaft, herrliche Fjorde, blau schimmernde Seen, schneebedeckte Vulkane, unzählige Nationalparks und intakte Regenwälder.

Reisen in Chile - Einstimmung

Eine Reise durch Chile ist außergewöhnlich – ob als private Tour, in der Kleingruppe oder mit dem Mietwagen auf eigene Faust. Zum landschaftlichen Reichtum des Landes gehört mit der Atacama eine Wüste, die trockener als die Sahara ist. Von San Pedro de Atacama können Sie spektakuläre Ausflüge zu den Geysiren del Tatio, dem Valle de la Luna oder dem Salar de Atacama unternehmen. Der an mehr als 300 Tagen im Jahr wolkenlose Himmel lädt zur Sternenbeobachtung ein.

Wer Lust auf ein wenig Abenteuer hat, der unternimmt eine Mietwagenreise und fährt die Carretera Austral als Selbstfahrertour. So oder so führt eine Chile Reise auch in die Hauptstadt Santiago de Chile, umgeben von einer mediterran anmutenden Kulturlandschaft. Weiter südlich warten auf Naturliebhaber und Wanderer herrliche Fjorde und Seen wie in Skandinavien, aber auch Regenwald und ewiges Eis.

Chile ist mit seinen 4000 km Küste durchschnittlich nur 180 km breit. Auf seinem schmalen Territorium zwischen Anden und Pazifik vereint es beinahe sämtliche klimatischen und geografischen Extreme, die Südamerika zu bieten hat.

Wir Santaneros lieben Chile mit jeder Faser unseres Körpers. Wir kennen alle Ecken des Landes und haben für Sie die unserer Meinung nach absolut schönsten Rundreisen und Mietwagenreisen erschaffen. Verlassen Sie sich auf unsere persönliche Beratung und Betreuung auch während Ihrer Reise. Wir freuen uns, Ihnen eine unvergessliche Zeit zu bereiten.

Bienvenidos a Chile!

Infos zu Land & Leuten

Argentinien Chile Uruguay Übersichtskarte

Infos zu Land und Leuten – Chile

Klima & Reisezeit Chile

Bedingt durch die verschiedenen Klimazonen ist Chile während des ganzen Jahres zu bereisen. Für den Süden gelten allerdings nur die Monate Oktober bis Anfang April als gute Reisezeit.

Im wesentlichen werden drei Klimabereiche unterschieden: die trockene Wüstenzone im Norden mit verhältnismäßig niedrigen Temperaturen, Mittelchile mit subtropischem, mediterranem Klima und starkem Winterregen sowie der Süden, der reiche Niederschläge zu allen Jahreszeiten und ausgeglichene Temperaturen aufweist.

Geographie Chile

Chile lässt sich in fünf Zonen einteilen. Der Norden besteht aus regenloser heißer Wüste mit einigen wenigen Oasen. Das Gebiet südlich von Copiapó ist Halbwüste. Südlich von Llapel bis Concepción leben die meisten Einwohner Chiles. Farmen und Weinberge zeichnen dieses Gebiet aus.

Die Region zwischen Concepción und Puerto Montt ist sehr bewaldet und hat viele Seen und Flüsse; hier regnet es die meiste Zeit des Jahres. Der ganze Süden, von Puerto Montt bis Kap Horn, ist nur gering bevölkert. Hier dominiert die Natur mit Wäldern, Gletschern, Fjorden und zahlreichen Inseln.

Bevölkerung & Sprache Chile

Mit Argentinien und Paraguay zählt es zu den "weißen Staaten" des südlichen Kontinents. Die weiße Bevölkerung besteht zumeist aus den Nachfahren von Einwanderern aus Europa, besonders im Süden, u.a. auch aus Deutschland. Ca. 7% der Bevölkerung sind Indios. Weitaus größer ist die Gruppe der Mestizen (Mischlinge aus Weißen und Indios).

Die Amtssprache ist Spanisch. Nur in größeren Hotels und in den Touristenzentren wird auch Englisch oder in seltenen Fällen Deutsch gesprochen.

Reisehinweise Chile

Weitere Informationen zu Chile und sonstigen Reisezielen - vor allem auch über eventuelle Sicherheits- und Gesundheitshinweise - erhalten Sie beim Auswärtigen Amt unter www.auswaertiges-amt.de oder 030-50002000. Aus der Schweiz: www.eda.admin.ch oder 031 323 84 84.

Einreise: Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen lediglich einen noch 6 Monate nach Rückkehr gültigen Reisepass. Sie erhalten bei der Einreise eine Touristenkarte.

Währung: Die Währung ist der chilenische Peso, dessen Wert derzeit bei etwa 1€ = 670 Peso (Stand Juni 2015) liegt. Sie können an vielen Geldautomaten mit Ihrer Maestrokarte Pesos erhalten. Die gängigen Kreditkarten werden in den meisten Hotels und vielen Restaurants akzeptiert.

Impfungen: Impfungen sind derzeit nicht vorgeschrieben, erkundigen Sie sich aber bitte auch bei Ihrem Hausarzt oder beim Tropeninstitut über den aktuellen Stand.

Elektrische Geräte: Für die chilenischen Steckdosen benötigen Sie einen Adapter, der in Deutschland sowie in Chile problemlos zu erhalten ist. Die Spannung beträgt wie in Deutschland 220 Volt.

Alle oben genannten Informationen wurden nach bestem Wissen erstellt. Für eventuelle Fehler oder Änderungen können wir keine Haftung übernehmen.

R+V Versicherungen

Ihre Reise und der Reisepreis sind zu 100% abgesichert.
Mit uns reisen Sie sicher hin und auch wieder zurück. Garantiert.