Laster mit tropischen Früchten in der Dominikanischen Republik

Dominikanische Republik Reisen

Individuelle Rundreisen durch die Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik auf der Halbinsel Hispaniola ist umrahmt von azurblauem Meer und weißen Stränden. Doch das "Paradies" hat noch viel mehr zu bieten: die Altstadt von Santa Domingo ist Weltkulturerbe, die Hafenstadt Puerto Plata ein Prachtstück, die Menschen von ansteckender Fröhlichkeit.

Reisen in der Dominikanischen Republik - Einstimmung

Völlig zu Unrecht denken Reisende nur an die (zugegebenermaßen) herrlichen Strände bei Punta Cana, Puerto Plata und auf der Halbinsel Samana. Denn die Dominikanische Republik hat weit mehr zu bieten: Santo Domingo wurde 1498 von einem Bruder Christoph Kolumbus’ gegründet und ist damit die älteste von Europäern gegründete Stadt des neuen Kontinents. Seine Altstadt mit den herrlichen Plätzen, barocken Kirchen, einer imposanten Festung und verschwiegenen Höfen mit blumengeschmückten Arkaden zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Unsere Reiseangebote für die Dominikanische Republik

Das Team von Santana Travel bereist die Dominikanische Republik regelmäßig und kennt sich vor Ort sehr gut aus. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Wunschreise – auch in Kombination mit anderen Ländern – zusammen. Bitte kontaktieren Sie uns!

Trotz der nicht immer hervorragenden Straßenverhältnisse ist der östliche Teil Hispaniolas ein wunderbares Ziel, um im Landesinneren spektakuläre Höhlen, hervorragend erhaltene Malereien der Ureinwohner (Tainos), wunderbare Wasserfälle, fast wüstenartige Landstriche oder eine herrliche Natur rund um den höchsten Berg Pico Duarte (3098 m) zu erkunden.

Freundliche und immer hilfsbereite Nachfahren der Tainos weihen Sie in die Geheimnisse der Zuckerrohrverarbeitung, der Rumdestillierung oder des Tabakanbaus und seiner Verarbeitung ein und beweisen Ihnen, dass die Dominikanische Republik ein überraschend vielfältiges und aufregendes Reiseziel ist.

Bienvenidos a la República Dominicana!

Infos zu Land & Leuten

Infos zu Land und Leuten – Dominikanische Republik

Klima & Reisezeit Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik ist ganzjährig bereisbar; allerdings ist die Hauptreisezeit zwischen November und April. Zwischen Mai und September muss mit kurzen, aber heftigen Regenschauern gerechnet werden.

Geographie Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik liegt auf den Großen Antillen im Bereich der Westindischen Inseln. Mit einer Fläche von 48.440 qkm ist das Land etwas größer als die Schweiz. Die Republik teilt sich die Insel Hispaniola mit Haiti, dem kleineren Nachbarn im Westen. Ansonsten ist das Land im Norden vom Atlantischen, im Süden vom Karibischen Ozean umgeben.

Die von Nordwesten nach Südosten verlaufenden Gebirgszüge und Täler der Kordilleren prägen das gebirgige Land, dem im Süden eine Küstenebene vorgelagert ist. Höchster Berg des Landes – und gleichzeitig der Karibik – ist der Pico Duarte mit 3175 m Höhe. Er steht im Zentrum der Dominikanischen Republik in der Cordillera Central. Zahlreiche Flüsse durchströmen das Land, u.a. im Osten der Rio Yuna und im Norden der Rio Yaque del Norte. Größter natürlicher See ist der Lago de Enriquillo nahe der haitianischen Grenze.

Bevölkerung & Sprache Dominikanische Republik

Der Großteil der Bevölkerung der Dominikanischen Republik besteht aus den Nachkommen der Einwanderer Europas mit meist spanischer Herkunft oder afrikanischer Sklaven. Mit 67% der insgesamt ca. 9,5 Millionen Einwohner lebt der größere Teil der Bevölkerung in Städten.

Die Landessprache ist Spanisch. Da in der Dominikanischen Republik auch viele Menschen haitianischer Abstammung leben, sprechen diese aber auch haitianisches Kreolisch oder Französisch.

Reisehinweise Dominikanische Republik

Weitere Informationen zur Dominikanischen Republik und sonstigen Reisezielen - vor allem auch über eventuelle Sicherheits- und Gesundheitshinweise - erhalten Sie beim Auswärtigen Amt unter www.auswaertiges-amt.de oder 030-50002000. Aus der Schweiz: www.eda.admin.ch oder 031 323 84 84.

Einreise: Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen nur einen noch 3 Monate gültigen Reisepass. Bei der Einreise muss eine Touristenkarte vorgelegt werden, die 30 Tage gültig ist. Bei der Ausreise ist eine Flughafensteuer in Höhe von 20 US-Dollar zu bezahlen. Einige Fluggesellschaften haben diese Steuer bereits in ihrem Flugpreis enthalten. Die Touristenkarten werden von ihrer Reiseveranstalter angeboten oder können direkt bei der Einreise erworben werden.

Währung: für einen Euro erhält man etwa 50 Dominikanische Pesos (Stand August 2015). Bezahlt wird nur in Pesos, da kleiner Münzen (Centavos) nicht im Umlauf sind. Sie können an vielen Geldautomaten mit Ihrer Maestrokarte und Geheimnummer Pesos erhalten. Alle gängigen Kreditkarten werden akzeptiert.

Impfungen: Impfungen sind derzeit nicht vorgeschrieben, erkundigen Sie sich aber bitte auch bei Ihrem Hausarzt oder beim Tropeninstitut über den aktuellen Stand.

Elektrische Geräte: Auf der Dominikanischen Republik beträgt die Stromspannung beträgt 110/120 Volt (in einigen Hotels sind auch 220 Volt verfügbar). Man benötigt jedoch einen amerikanischen Flachstecker, wobei auch hier wiederum einige Hotels den Euro-Stecker standardmäßig anbieten, bzw. einen Adapter vor Ort herausgeben.

Alle oben genannten Informationen wurden nach bestem Wissen erstellt. Für eventuelle Fehler oder Änderungen können wir keine Haftung übernehmen.

R+V Versicherungen

Ihre Reise und der Reisepreis sind zu 100% abgesichert.
Mit uns reisen Sie sicher hin und auch wieder zurück. Garantiert.