Reptil auf den Galápagos Inseln Ecuador

Ecuador und Galápagos Reisen

Rundreisen in Ecuador und Kreuzfahrten auf Galápagos

Ecuador, der kleinste der Andenstaaten, ist trotz seiner relativ geringen Ausdehnung eines der vielfältigsten und beeindruckendsten Reiseziele Südamerikas. Auf einer Ecuador-Rundreise erleben Sie einen Schatz an Natur- und Kulturschönheiten und entdecken die einzigartige und nahezu unberührte Tierwelt von Galapagos.

Reisen in Ecuador - Einstimmung

Schon Alexander von Humboldt bemerkte während seiner Ecuador-Reise: “Die einzige Konstante Ecuadors ist seine Vielfalt“. Das vom Äquator durchzogene Land wird Sie durch seine hoch aufragenden Vulkane und die überreiche Natur des Amazonastieflandes tief beeindrucken. Tauchen Sie ein in den Dschungel, erleben Sie im Regenwald eine faszinierende Vielfalt an Tieren und Pflanzen und lernen Sie mehr über die spannende Kultur der Andenbewohner.

Die etwa 500 km lange Küste lockt zudem mit wunderschönen Stränden. Entlang der Panamericana reihen sich herrliche Kolonialbauten wie an einer Perlenkette – und im Süden des Landes sorgen geschäftige Hafenstädte für Arbeitsplätze.

Unsere Ecuador-Reiseangebote

Das Team von Santana Travel bereist Ecuador und Galápagos regelmäßig und kennt sich vor Ort sehr gut aus. Wir stellen Ihnen gerne Ihre Wunschreise – auch in Kombination mit anderen Ländern – zusammen. Bitte kontaktieren Sie uns!

Ein absoluter Höhepunkt jeder Ecuador-Rundreise ist Galápagos. Durch die abgeschiedene Lage konnten auf den Inseln viele endemische Tierarten überleben – vom Andenkondor über den Darwinfink bis zum Pfeilgiftfrosch. Heute bieten sie ein ideales Freilandlabor zur Beobachtung der Evolution. Auf Sie wartet eine fast unberührte, einzigartige Tierwelt – und noch viel mehr unvergessliche Augenblicke.

Bienvenidos a Ecuador y Galápagos!

Infos zu Land & Leuten

Infos zu Land und Leuten – Ecuador

Klima & Reisezeit Ecuador

Das auf Äquatorhöhe gelegene Land bietet, aufgrund unterschiedlicher Höhenlagen, ein sehr vielfältiges Klima. Selbst innerhalb kurzer Distanzen sind die Unterschiede dank der Topographie sowie durch den Humboldtstrom sehr deutlich. So ist es im Norden um Quito wesentlich wärmer und trockener als im Süden. Sogar auf den verschiedenen Galápagos-Inseln ist das Wetter unterschiedlich.

Die beste Reisezeit für Ecuador ist die trockene Jahreszeit von Mai bis Oktober. Galápagos ist ganzjährig bereisbar. Auch während der sog. Regenzeit kommt es hier nur zu vereinzelten Niederschlägen.

Geographie Ecuador

Obwohl Ecuador mit etwa 260000 km² der kleinste Andenstaat ist, muss es doch in vier geographische Zonen unterteilt werden:

Die Küste ist von niedrigen Hügelketten durchzogen und umfasst etwa ein Viertel des Landes. Die andine Region wird als „Sierra“ bezeichnet und ist die bevölkerungsreichste Region. Hier befindet sich mit dem Chimborazo nicht nur der höchste Berg Ecuadors mit 6276m, sondern auch die meisten Kolonialstädte entlang der „Straße der Vulkane“. Das Amazonastiefland (Oriente) ist das am dünnsten besiedelte Gebiet. Die in den Regenwäldern entspringenden Flüsse speisen alle den Amazonas.

Galápagos liegt etwa 1000 km westlich des Kontinents und durch diese abgeschiedene Lage konnten auf vierzehn Vulkaninseln unzählige Säugetierarten, Reptilien und Vögel überleben.

Bevölkerung & Sprache Ecuador

Von den etwa 13,5 Millionen Einwohnern Ecuadors sind 77 % Mestizen, 7% Indigenas, 10 % stammen von europäischen Vorfahren ab und 3 % sind Nachfahren afrikanischer Sklaven.

Neben der Amtssprache Spanisch ist besonders in der Sierra vor allem Quichua, ein Sprachzweig, der bis zu den Inkas zurückverfolgt wird, noch sehr bedeutend.

Reisehinweise Ecuador

Weitere Informationen zu Ecuador und sonstigen Reisezielen - vor allem auch über eventuelle Sicherheits- und Gesundheitshinweise - erhalten Sie beim Auswärtigen Amt unter www.auswaertiges-amt.de oder 030-50002000. Aus der Schweiz: www.eda.admin.ch oder 031 323 84 84.

Einreise: EU-Bürger und Schweizer benötigen für eine Reise bis zu 90 Tagen kein Visum. Der Reisepass muss lediglich noch 6 Monate nach Rückkehr gültig sein.

Währung: Seit dem Jahr 2000 hat Ecuador keine eigene Währung mehr. Der ehemalige Sucre wurde durch den US$ als einzig gültige Währung ersetzt. Wie in anderen Ländern Lateinamerikas auch, können Sie an vielen Geldautomaten mit Ihrer Maestrokarte Geld eintauschen. Alle gängigen Kreditkarten werden in den meisten Hotels und vielen Restaurants akzeptiert.

Impfungen: Für die Einreise nach Ecuador sind zwar keine Impfungen vorgeschrieben, trotzdem empfehlen wir, sich gegen Typhus, Hepatitis A und besonders bei Reisen in das Amazonasgebiet gegen Gelbfieber und Malaria zu schützen.

Elektrische Geräte: Die Stromspannung beträgt 110 Volt bei einer Frequenz von 60 Hz. Man benötigt einen internationalen Zwischenstecker.

Alle oben genannten Informationen wurden nach bestem Wissen erstellt. Für eventuelle Fehler oder Änderungen können wir keine Haftung übernehmen.

R+V Versicherungen

Ihre Reise und der Reisepreis sind zu 100% abgesichert.
Mit uns reisen Sie sicher hin und auch wieder zurück. Garantiert.