Sicher Reisen 2021 / 2022

Einige Hinweise, Tipps und Empfehlungen

Mit Santana Travel sicher reisen

(Weilheim, Dezember 20 und Mai 2021) Die Verunsicherung ist derzeit groß, inwieweit Reisen machbar sind und dann auch sicher sein können. Es gibt “Reisewarnungen“, „Sicherheitshinweise“, „Risikogebiete“, Quarantänebestimmungen und einiges mehr. Wir bei Santana Travel beobachten die allgemeinen Entwicklungen und Veränderungen, die weiterhin sehr dynamisch sind.

Was können wir Ihnen aus unserer Sicht eines Reiseveranstalters zum Thema Sicherheit und der Reiseplanung sagen?

Die Informationen aus den jeweiligen Ländern und von unseren Agenturpartnern, die mit Gesundheits- und Hygieneprotokollen und angepassten Abläufen für ein unbeschwertes Reisen ihrer Besucher Sorge tragen, werden von uns aufmerksam verfolgt. Wir werden hier auf aktuellem Stand gehalten.

Wir wissen auch, dass unsere langjährigen Partner vor Ort mit ihren Hygienekonzepten gut vorbereitet sind. Hotels, Transferunternehmen und alle weiteren Leistungsträger können entsprechende Zertifizierungen nachweisen. Die Sicherheitskonzepte liegen vor und werden auch stringent umgesetzt.

Dass eine Reise unter solchen Gesichtspunkten keine größeren Einschränkungen bedeuten muss, konnte unsere Kollegin Frau Schencking im November 2020 auf einer Reise nach Costa Rica persönlich erfahren. Lesen Sie ihren Bericht hier:

Sie erhalten von uns im Rahmen der Buchung und auch schon bei Angebotserstellung alle reiserechtlich relevanten Informationen und Dokumente. Ihr Reisepreis ist bei der R+V Allgemeine Versicherung AG abgesichert. Sie bekommen darüber zusammen mit unserer Bestätigung der Reise und der Rechnungsstellung den sogenannten „Sicherungsschein“ zur Verfügung gestellt.

Im Falle der Absage einer Reise durch uns bekommen Sie auch keinen Reisegutschein. Hier halten wir uns selbstverständlich an die gesetzlichen Vorgaben: Ihr Guthaben erstatten wir Ihnen zurück! Für Kunden, die im letzten Jahr von Absagen, Stornos und auch Reiseabbrüchen (im März 2020!) betroffenen waren, hatten wir zeitnah alle Überweisungen durchgeführt. Fairness ist hier unser oberstes Gebot.

Viele unserer Gäste hatten sich 2020 erfreulicherweise für eine Neuplanung auf einen späteren Reisetermin entschlossen. In solchen Fällen haben wir gemeinsam besprochen, welche bereits bezahlten Beträge wir als Anzahlung behalten und was wir zurückzahlen.

In diesem Zusammenhang konnten wir im Interesse unserer Kunden oftmals kulante Regelungen mit unseren Agenturen finden. Auch in Zukunft setzen wir uns dafür ein, mit unseren Partnern zusammen tragbare Lösungen für Umbuchungen und Verschiebungen zu finden.

Bei Santana Travel legen wir Wert auf eine offene und transparente Kommunikation mit unseren Kunden. Wir haben kein unumstößlich fixiertes Schema in der Abwicklung und Organisation rund um Ihre Reise, auf jeden Kunden und jede Buchung gehen wir individuell ein.

Bei allen unseren Reisebuchungen genießen Sie eine hervorragende Betreuung vor Ort. Mit unseren Agenturpartnern in den jeweiligen Ländern arbeiten wir teilweise schon seit Jahrzehnten zusammen. Sie koordinieren alles vor Ort und sind im Fall des Falles auch Ihr kompetenter und lokaler Ansprechpartner, wenn Hilfe und Assistenz nötig sein sollte.

Gerade im März und April 2020 haben sich diese Partnerschaften zuverlässig bewährt, als es darum ging, für unsere Kunden, die auf Reisen waren, die bestmögliche und schnellste Organisation der Rückreise zu managen.

Die Fluggesellschaften haben ihre sonst so restriktiven Umbuchungsgebühren gelockert, damit Ihnen in dieser Zeit mehr Flexibilität im Rahmen einer Buchung bleibt. Die Detailbedingungen sind leider doch von Airline zu Airline unterschiedlich, aber allen ist gemeinsam: bei einem neu gekauften Ticket kann in der Regel mindestens einmal ohne Umbuchungsgebühren der Reisetermin und/oder auch die Route geändert werden. Es wird der dann neue Tarifpreis angesetzt und mit dem bisherigen Ticketpreis verrechnet. Sollte das neue Ticket teurer sein, wird eine Aufzahlung berechnet.

Sollten Sie die Langstreckenflüge über uns buchen, so berechnen auch wir bei einer Umbuchung von unserer Seite aus keine Gebühren oder zusätzlichen Serviceentgelte. Nur die eventuellen Aufpreise der Fluggesellschaften (s.o.) und uns tatsächlich entstandenen Kosten (derzeit maximal ca. € 25,00 pro Ticket) stellen wir in Rechnung.

Im europäischen Raum gilt weiterhin, dass bei einer Stornierung von Flügen durch eine Fluggesellschaft oder eine erhebliche Verschiebung eines gebuchten Fluges der Kunde den Anspruch auf Rückerstattung des Ticketwertes hat. Die bekannten immensen Verzögerungen aus dem letzten Jahr waren der schier unendlichen Menge an Erstattungsanträgen geschuldet. Sobald Santana Travel das Geld zu den Tickets der Kunden erhalten hatte, wurden die Erstattungsbeträge umgehend weitergeleitet. Das ist auch weiterhin eine Selbstverständlichkeit für uns!

Wann ist der beste Zeitpunkt zum Planen und Buchen?
Obwohl derzeit kaum Reisen realisiert werden können, ist das Buchungsaufkommen durch die vielen Umbuchungen auf den Sommer/Herbst 2021 bzw. das Frühjahr 2022 höher als es die aktullen Reisen vermuten läßt. Engpässe bei der Verfügbarkeit, vor allem in der Hochsaison, können daher auch derzeit nicht ausgeschlossen werden.
Den Buchungszeitpunkt bestimmen, so wie früher auch, Sie als unser Kunde selbst. Von unserer Seite her gilt nach wie vor „je früher desto besser“ um evtl. Engpässe bei der Verfügbarkeit zu vermeiden. In vielen Fällen können wir jedoch auch eine kurzfristige Buchungsabwicklung (bis etwa 1 Monat vor Reisebeginn) anbieten.

Was passiert, wenn Ihre Reise nicht stattfinden kann?
Falls es sicher oder absehbar ist, dass für Ihr(e) Zielgebiet(e) zum Zeitpunkt der Reise eine Reisewarnung bestehen wird, so kontaktieren wir Sie frühzeitig (meist ab 2 Monate vor Abreise) um das weitere Vorgehen zu besprechen. Sie können die Reise ggf. kostenfrei stornieren, Sie können (oft kostenneutral) umbuchen oder Sie können trotzdem reisen – siehe auch Informationen zum „Ergänzungs-Schutz Covid-19“ unten.

Wie kann ich mich bestmöglich schützen, falls ich trotz Reisewarnung oder Einreisebeschränkungen reisen möchte?
Wie früher auch - am besten mit einem umfassenden Versicherungsschutz!
Zusammen mit unserem langjährigen Partner ERGO bieten wir Ihnen den (kostenfreien*) Ergänzungs-Schutz Covid-19 an der Sie bei unvorhersehbaren Ereignissen im Zusammenhang mit Covid-19 schützt, auch bei einer evtl. bestehenden Reisewarnung für Ihr Zielgebiet.
* Der Ergänzungsschutz gilt jedoch nur für Kunden, die bereits über eine entsprechende Versicherung (Reiserücktritts- oder dem RundumSorglos Schutz) bei der ERGO verfügen oder diese neu abschließen möchten. Gerne machen wir Ihnen auf Anfrage ein ensprechendes Angebot. Die zusätzliche Prämie für den oben erwähnten Ergänzungs-Schutz Covid-19 übernehmen wir dann für Sie, gültig für Reisen aus unser Programm Lateinamerika und bei Buchung bis 31.12.2021.

Für alle anderen Kunden (oder falls Sie den Ergänzungs-Schutz nicht wünschen) pflanzen wir für € 30,- pro Buchung Bäume im Rahmen unseres Partnerprogramms „Fair Chile“. Weitere Informationen über dieses Programm finden Sie unter "Wir schlagen Wurzeln in Chile".

Auch in Zukunft werden Sie also von uns Reiseschutz-Angebote erhalten, die Ihnen umfänglichen Schutz und zusätzliche Sicherheit zu Ihrer Reise bieten.

Mit Sicherheit gilt auch weiterhin unser Versprechen an Sie:

Persönlich betreut – Gut beraten – Besser reisen

R+V Versicherungen

Ihre Reise und der Reisepreis sind zu 100% abgesichert.
Mit uns reisen Sie sicher hin und auch wieder zurück. Garantiert.