Mietwagen in Mexiko

Baja California Durchquerung

Eine Mietwagen-Reise durch Mexiko

Diese Mietwagenreise führt Sie durch die gesamte Baja California, dem Naturparadies zwischen Pazifik und Golf von Kalifornien. Auf einer landschaftlich unglaublich abwechslungsreichen Fläche von 144.000 m² sind die Lebensräume von Mensch und Tier untrennbar mit dem Wechsel zwischen Wüste und Meer verknüpft. Sie werden sich verlieben!

Baja California Durchquerung  

Mietwagen-Reise durch Mexiko
Preis pro Person ab € 1.510,- (zuzüglich der Flüge)
12 Tage ab Tijuana bis San José del Cabo (mit Verl. bis zu 20 Tagen)


Inklusive Santana-Flexibilität

  • Reisebeginn täglich möglich
  • Frei kombinierbare Verlängerungen/Ausflüge
  • Reise auch mit Flügen buchbar
  • Autoabgabe wahlweise La Paz, San José de Cabo

Höhepunkte

  • San Pedro Matir NP
  • Catavina und seine Kakteenlandschaften
  • San Ignacio und seine Oase
  • Loreto und die Insel Coronado
  • Walbeobachtung

Empfohlene Verlängerungen

  • Bahia del los Angeles
  • Mexiko Stadt
  • Kupfer Canyon

Ihre Reise - Baja California Durchquerung

Sie bereisen mit Ihrem Mietwagen individuell die schönsten Plätze der Halbinsel, wohnen in gut gelegenen Hotels und Lodges und nehmen, dort wo Sie mit dem Mietwagen nicht hinkommen, an organisierten Ausflügen und Bootstouren teil.

Der Norden der Halbinsel ist landschaftlich sehr abwechslungsreich mit Weinanbaugebieten und hohen Gebirgszügen. Im mittleren Teil der Baja erleben Sie spektakuläre Wüsten- und Kakteenlandschaften, grüne Oasen sowie wunderschöne Buchten mit einer reichen Tierwelt.
Im Süden erwartet Sie ein gemütlicher Abschluss in La Paz (einer lebendigen aber auch entspannten Stadt) sowie an den weitläufigen Sandstränden von San José del Cabo.

Gerne empfehlen wir Ihnen auch unsere Verlängerungsprogramme in die Kupfer Schluchten und/oder Mexiko Stadt.

Reiseverlauf

  • 01.Tag: Tijuana - Valle de Guadelupe - Ensenada   

    Am Flughafen Übernahme Ihres Mietwagens. Sie verlassen Tijuana gleich vom Flughafen aus in Richtung Ensenada. Als ersten Abstecher empfehlen wir Ihnen die nahe gelegene Weinregion.

    Die Weinregion Valle de Guadalupe liegt in der nördlichen Baja California und ist auch als das Tal von Calafia bekannt. Das Klima ist mediterran mit sehr heißen, trockenen Sommern, deren Nächte von einem kühlenden Küstenwind gemäßigt werden. Dem milden Herbst folgt eine feuchtere und kühlere Zeit zwischen November und März.
    Anschließend Fahrt zurück auf die MEX 1, der Sie bis an die Südspitze der Baja folgen werden, und weiter nach Ensenada. Dort Zeit für einen Bummel durch die Innenstadt und Übernachtung im zentral gelegenen Hotel.

    Fahrstrecke ca. 150 km, ca. 3 Stunden (inklusive Valle de Guadalupe)

    Empfohlenes Vorprogramm: Mexiko Stadt
    Besuchen Sie en Route nach Tijuana auch die Hauptstadt des Landes, siehe „Verlängerungen & Ausflüge“.

  • 02.Tag: Ensenada - Santo Tomás/La Bufadora - Rancho Meling   

    Nach dem Frühstück Weiterfahrt Richtung Süden. Ein empfehlenswerter 1.Stopp wäre am Weingut Santo Tomás möglich um dort an einer (fakultativen) Führung teilzunehmen. Ein weiter Abstecher führt Sie ans Meer zum Ausflugsort La Bufadora, zu einem kleinen (aber touristischen) Markt mit Aussichtspunkt, an dem die Pazifikwellen mit lautem Getöse bis zu 25 m in die Höhe schießen. Nach einer kurzen Wegstrecke werden Sie die Abzweigung Richtung NP San Pedro Martir erreichen, eine kleine aber gut ausgebaute Teerstraße die Sie ins Gebirge führt. Nach etwa 50 km auf denen schon erste schöne Ausblicke möglich sind erreichen Sie Ihre Unterkunft auf der Rancho Meling, einer Ranch die heute auch für Touristen geöffnet ist. Dort Möglichkeit zum Abendessen und Übernachtung in einfachen Zimmern.

    Fahrstrecke ca. 230 km, ca. 5 Stunden (inklusive La Bufadora)

  • 03.Tag: Rancho Meling - San Pedro Martir NP - Catavina   

    Heute sollten Sie nicht zu spät aufbrechen um ausreichend Zeit für Stopps während der Panoramafahrt in den Nationalpark und eventuellntuell für eine kurze Wanderung zu haben.
    Sie fahren weiter bergauf in den NP San Pedro Martir, der sich auf Höhen von bis 2.800m befindet. Hier ist es auch im Sommer angenehm und die ausgedehnten Pinienwälder sind durchzogen von Wanderwegen. Auf Wunsch fakultativer Besuch der Sternwarte im Nationalpark.
    Anschließend geht es zurück zur Hauptstraße und dort weiter Richtung Süden, ins Herzland der Baja California wo Sie fantastische Kakteenlandschaften erwarten. Gegen Abend Ankunft in Catavina, wo Sie heute übernachten.

    Fahrstrecke ca. 380 km, ca. 8 Stunden (inklusive Fahrt zum San Pedro Matir NP)

    Tipp: Allen die Zeit für eine ausgedehnte Wanderung im Nationalpark mit einplanen möchten, empfehlen wir eine Zusatznacht auf der Rancho Meling. Von dort sind auf Anfrage auch Reitausflüge möglich. Gerne planen wir dies auf Anfrage für Sie so mit ein.

  • 04.Tag: Catavina - Guerrero Negro   

    Heute Morgen unternehmen Sie eine geführte, einfache Wanderung. Auf dem Spaziergang durch den natürlichen Steingarten von Cataviña können Sie die riesigen Cardón-Kakteen und andere Wüstenpflanzen wie die Cirio-Pflanze bewundern. Riesige, goldgelbe Granitfelsen und die Ruinen einer verfallenen Hacienda runden das Bild ab und sind perfekte Motive für jeden Fotografen.
    Am späten Vormittag sind Sie wieder zurück in Catavina und setzten Ihre Reise auf der MEX 1 bis nach Guerrero Negro fort.

    Fahrstrecke ca. 280 km, ca. 4 Stunden

    Empfohlene Verlängerung: Bahia de los Angeles
    Machen Sie ab Catavina einen Abstecher zur Bahia de los Angeles, siehe „Verlängerungen & Ausflüge“.

  • 05.Tag: Guerrero Negro - San Ignacio   

    Heute Vormittag unternehmen Sie einen der folgenden Ausflüge:

    Walbeobachtung (in der Saison): Sie werden im Hotel abgeholt und fahren durch die Installationen der Salzgewinnungsanlage von Guerrero Negro zum Walbeobachtungspier. Von dort geht es mit Panga-Booten (wendige Motorboote) hinaus auf die Lagune Ojo de Liebre, um die amerikanischen Grauwale in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Ihr Ausflug kann entsprechend den Witterungsverhältnissen durchaus nass und anstrengend sein.
    Salzgewinnungsanlage (außerhalb der Walsaison): Geführte Tour durch die riesige und beeindruckende Salzgewinnungsanlage von Guerrero Negro; die bizarre Welt der weißen Salzbecken ist monumental und unvergesslich. Kurze Wanderung durch die Safrandünenlandschaft mit anschließendem Abstecher zum Vogelschutzgebiet, wo Sie Zugvögel wie Nashornpelikane oder aber ansässige Arten wie den Fischadler bei der Futtersuche beobachten können.

    Am Nachmittag fahren Sie weiter Richtung San Ignacio. Unterwegs Möglichkeit für einen Abstecher (auf einer Teerstraße) in die Sierra San Francisco mit schönen Ausblicken auf die umliegende Wüstenlandschaft. Wie eine Fata Morgana erleben Sie nun die grüne Palmenoase San Ignacio nach der trockenen und lebensfeindlichen Wüste. Mehr als 80.000 Dattelpalmen, Feigen- und Orangenbäume gedeihen entlang eines Flusses, der nur hier an die Oberfläche tritt. Der Ort liegt in einem Trichter aus Lavagestein - ein einladendes Dorf, das von den Jesuiten 1728 als Mission gegründet wurde, um die dort lebenden Cochimí-Indianer zu bekehren. Alte Adobe-Häuser bestimmen das Dorfbild. An der schattigen Plaza steht die imposante Missionskirche, die wegen ihrer Barockfassade zu den eindrucksvollsten Bauten kolonialer Architektur auf der Baja zählt.

    Fahrstrecke ca. 160 km, ca. 3 Stunden

  • 06.Tag: San Ignacio, Ausflug Walbeobachtung oder Sierra San Francisco   

    Heute Vormittag unternehmen Sie einen der folgenden Ausflüge:

    Walbeobachtung (in der Saison): Sie wieder mit Pangas hinaus auf die Laguna San Ignacio, um die Grauwalpopulation in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Ihr Ausflug kann durchaus nass und anstrengend werden, ist aber faszinierend und sehr lohnend.

    Sierra San Francisco (außerhalb der Walsaison): Auf kleinen Schotterstraßen fahren Sie ins Landesinnere. Während Sie langsam an Höhe gewinnen, gibt die Sierra San Francisco wunderbare Ausblicke auf die Pazifikebene und die zerklüfteten Canyon-Landschaften frei. Mit zunehmender Höhe verändert sich die Vegetation von epiphytischen Tillandsien über Ferokaktus-Hänge bis hin zu endemischen Idrias. Mit Ihrem Führer wandern Sie etwa 1 Stunde durch die Wüstenlandschaft zur „Cueva del Ratón“. Dort entdecken Sie die Felszeichnungen der Chochimí-Indianer. Die Höhle weist überlebensgroße Zeichnungen von Hirschen, Menschen, Vögeln und Fischen auf.

    Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Genießen Sie die schöne Umgebung des Hotels, erkunden Sie den netten Ort oder erfrischen Sie sich im Fluss. Zweite Übernachtung in San Ignacio.

  • 07.Tag: San Ignacio - Loreto   

    Auf der heutigen Etappe laden viele Sehenswürdigkeiten zu Stopps ein, als erstes die „Drei Jungfrauen“. Auf der Mex1 durchqueren Sie die von den 2.000 m hohen Vulkangipfeln der „Drei Jungfrauen“ - Volcán Las Tres Vírgenes - geprägte Lavalandschaft. Immer mehr nimmt die Landschaft einen vulkanischen Charakter an. Mit 1.920 m stellt die höchste Jungfrau einen imposanten Berg dar. Am Fuße des noch aktiven Vulkans können Sie eine kleine Wanderung unternehmen. Weiterfahrt nach Santa Rosalía, einer geschichtsträchtigen Kleinstadt die seinen Aufstieg einer französischen Minengesellschaft verdankt. Von hier ist es noch etwa 1 Stunde Fahrtzeit bis zur Oase von Mulegé und des gleichnamigen Städtchens. Der im Hinterland nicht sichtbare Fluss tritt hier in Form von langen Wasserbecken an die Oberfläche. Mulegé ist das ganze Jahr über mit Früchten und landwirtschaftlichen Produkten gesegnet. Vom Aussichtspunkt hinter der Missionskirche haben Sie einen schönen Blick auf die Umgebung.

    Anschließend führt die Straße eine Zeit unmittelbar am Meer, an der Bahía Concepcíon entlang. Die malerische Kulisse aus tiefblauem Meer, weißen Sandstränden und den mächtigen Cardón-Kakteen im Hintergrund ist einzigartig. Die Bucht ist ein ausgewiesenes Meeresschutzgebiet, in dem verschiedene Vogelarten und auch Wale, Delfine und Walhaie ihren Lebensraum haben. Falls Zeit sollten Sie ein erfrischendes Bad an einem der schönen Strände einplanen. Gegen Spätnachmittag erreichen Sie Loreto, die erste Hauptstadt der Baja California. Der Abend empfehlen wir einen Bummel durch die Stadt mit ihrem tropischen Flair.

    Fahrstrecke ca. 310 km, ca. 4,5 Stunden

  • 08.Tag: Loreto, Bootsausflug zur Insel Coronado   

    Nach dem Frühstück geht es mit dem Boot zur vorgelagerten Insel "Isla Coronado". Sie fahren hinaus zu Seelöwen- und Pelikankolonien und beobachten das rege Treiben der Tiere. Danach haben Sie Zeit am schönen Strand der Bahia Luz, der mit feinstem Sand und türkisblauem Wasser zum Baden und Schnorcheln einlädt. Dort wird Ihnen auch ein Picknick-Mittagessen serviert.

    Rückfahrt nach Loreto und Zeit z.B. zum Besuch der über 300 Jahre alten Mission und dem angeschlossenen Museum (M).

  • 09.Tag: Loreto - San Javier - La Paz   

    In den Bergen der Sierra de la Giganta, etwa 40 km westlich von Loreto, liegt die Mission San Javier, die noch heute als Kirche der einheimischen Bevölkerung dient. Sie wurde 1699 erbaut und gilt als schönstes Bauwerk ihrer Art in der Baja California. Aber schon allein die Fahrt durch die Berglandschaft ist ein unvergleichliches Erlebnis.

    Nach diesem Abstecher fahren Sie weiter nach La Paz. Die am stärksten mexikanisch geprägte Gemeinde der Baja ist eine gemütliche Stadt, die für ihre malerischen Sonnenuntergänge berühmt ist. Die schattenspendenden Kokospalmen und Lorbeerbäume, der Duft von Akazien, Palisander und Flammenbäumen im Frühjahr sowie die stets leichte Brise geben der Stadt eine angenehme Leichtigkeit. Lassen Sie den Tag mit einem Blick auf die weite Bucht von La Paz ausklingen. Übernachtung in La Paz.

    Fahrstrecke ca. 440 km, ca. 6,5 Stunden (inklusive Abstecher San Javier)

  • 10.Tag: La Paz (Bootsausflug zur Insel Espíritu Santo)   

    Dieser Tag steht zu Ihrer freien Verfügung, um das Flair dieser Stadt zu genießen oder an einem fakultativen Bootsausflug teilzunehmen. Zweite Übernachtung im gewählten Hotel.

  • 11.Tag: La Paz - Todos Santos - San José del Cabo   

    Heute die steht die letzte Fahretappe auf dem Programm. Sie fahren zuerst nach Todos Santos, die Stadt am Wendekreis des Krebses, die durch ihr koloniales Ambiente bezaubert. Das Städtchen bietet heute eine Vielzahl von Geschäften, Restaurants und vor allem Galerien, die traditionelle Handwerkskunst und moderne Malerei anbieten. Mit dem angenehmen Klima, den nahe liegenden Stränden und der geschichtsträchtigen Altstadt lockt der Ort viele Künstler an. Hier steht auch das berühmte und von den Eagels besungene „Hotel California“.

    Zur Südspitze der Halbinsel, nach Cabo San Lucas, sind es noch etwa 80 km. Hier locken die langen Sandstrände viele Badetouristen an. Wir haben für Sie ein Badehotel im etwas beschaulicheren und nur wenigen km entfernten San José del Cabo vorgesehen. Sie wohnen in einer der kleineren Anlagen direkt am weitläufigen Sandstrand.

    Am Abend empfehlen wir Ihnen den nahe gelegenen Ort mit seiner mexikanischen Plaza und einigen netten Restaurants und Bars zu besuchen. Übernachtung.

    Fahrstrecke ca. 160 km, Fahrzeit ca. 3 Stunden (inklusive Todos Santos)

  • 12.Tag: San José del Cabo (oder Rückfahrt nach La Paz)   

    Fahrt zum Flughafen und dort Abgabe des Mietautos, spätestens zur gleichen Uhrzeit an der die Übernahme am 1.Tag erfolgte, und Ende der Reise oder Beginn einer unserer Verlängerungsprogramme.

    Hinweis: Die Rückgabe des Autos ist alternativ auch in La Paz möglich, z.B. bei Weiterreise ab La Paz zum Kupfer Canyon (San José del Cabo – La Paz ca. 195 km, ca. 2,5 Stunden).

    Empfohlene Verlängerung: Kupfer Canyon
    Mit der Fähre setzen Sie über auf das Festland und können die spektakuläre Zugfahrt durch den Kupfer Canyon unternehmen, siehe „Verlängerungen & Ausflüge“.

Leistungen

  • Eingeschlossene Leistungen
    • Übernachtungen in den erwähnten Hotels
    • Tägliches Frühstück (außer in San Ignacio)
    • Mietwagen inklusive aller km, Steuern und CDW-Versicherung (siehe auch „Wichtige Hinweise zu Ihrem Mietwagen“)
    • Bei Verlängerung Mexiko Stadt:
      Hotel, Transfers und Stadtrundfahrt wie beschrieben
    • Bei Verlängerung Kupfer Canyon:
      Hotels, Transfers, Fährüberfahrt, Bahnreise, Ausflüge und Mahlzeiten wie beschrieben
    • Sicherungsschein gemäß Reisegesetz

    Nicht im Preis eingeschlossen:

    • Flüge
    • Nicht erwähnte Mahlzeiten und sonstige Leistungen
    • Benzin, Kaution, Einwegmiete und ggf. Zusatzversicherungen für das Fahrzeug
    • Etwaige Straßengebühren sowie Strafzettel
    • Reiseversicherungen
    • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Hinweise zu den Flügen

    Bei dieser Reise sind keine internationalen Flüge eingeschlossen, Anreise in eigener Regie oder zusätzlich über uns.

    Ihr Flug zur Reise - bei uns mit der Fluggesellschaft Ihrer Wahl, ab allen Flughäfen und zu den besten Preisen. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot für Flüge ab allen deutschen und europäischen Flughäfen. Wir haben Zugriff auf alle Sondertarife - auch auf spezielle Veranstalterkonditionen - und können Ihnen daher den für Sie am besten geeigneten Flug zu tagesaktuellen Preisen anbieten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, unser Angebot folgt schnellstmöglich.

    Für diese Tour fliegen Sie am schnellsten von Europa aus nach San Diego (USA) und zurück von San José del Cabo oder La Paz. Ebenfalls möglich ist die An- und abreise via Mexiko Stadt. Beide Städte lohnen einen Zwischenaufenthalt, bevor Sie die Autotour beginnen.

    Für den Zwischenstopp Mexiko Stadt siehe „Verlängerungen & Ausflüge“, für San Diego helfen wir Ihnen auf Anfrage auch gerne weiter.

  • Ihre Hotels bei dieser Reise

    Bei dieser Reise sind Sie in gut gelegenen, empfehlenswerten Hotels der Mittelklasse (meist 3*, zum Teil etwas einfacher) untergebracht. Auf Anfrage sind an einigen Orten auch hochwertigere Hotels buchbar.

    Eingeschlossene Hotels

    • Ensenada, Hotel Posada El Rey
    • Bei NP San Pedro Martir, Rancho Meling
    • Catavina, Hotel Mision
    • Guerrero Negro, Hotel Terra Sal
    • San Ignacio, Hotel La Huerta (ohne Frühstück, muss vor Ort bezahlt werden)
    • Loreto, Hacienda Suites
    • La Paz, Hotel Marina
    • San José del Cabo, Hotel Posada Real Los Cabos

    Bei den Verlängerungen:

    • Bahia de los Angeles, Hotel Costa del Sol
    • Mexiko Stadt, Hotel Hampton Inn & Suites
    • El Fuerte, Hotel Torres del Fuerte
    • Posada Barrancas, Hotel Mirador
    • Creel, Hotel The Lodge at Creel
    • Chihuahua, Hotel Quality Inn San Francisco

    Alle Hotels vorbehaltlich Verfügbarkeit/Änderung.

    Tipp für Badeferien: Allen die anstatt unseren Verlängerungsprogrammen noch einige Badetage im Süden der Baja verbringen möchten, empfehlen wir die Baderesorts in Cabo San Lucas oder San José del Cabo. Gerne planen wir passende Hotels für Sie hier ein, bitte fragen Sie uns.

  • Wichtige Hinweise zu Ihrem Mietauto

    Eingeschlossen ist ein Mietauto für den erwähnten Zeitraum der Firma Europcar ab Tijuana Flughafen bis San José Flughafen oder La Paz Flughafen bzw. Stadtbüro. Folgende Typen sind vorgesehen:

    • Bei 2 Personen: Gruppe F, 4x2 Hyundai Attitude o.ä.
    • Bei 4 Personen: Gruppe K, 4x2 SUV (7 Sitzer), Dodge Journey.ä.

    Mexiko, Europcar – Im Preis eingeschlossen
    Inklusive aller km, Steuern, CDW-Versicherung mit Selbstbehalt sowie Zusatzversicherungen zur Erstattung des Selbstbehaltes und zur Aufstockung der Haftpflichtversicherung auf 2 Mio. Euro, siehe unten. Eve. Einweggebühren müssen vor Ort bezahlt werden, siehe Preise.

    Die angegebenen Fahrzeugtypen sind beispielhaft.
    Alle erwähnten Autos mit Klimaanlage und meist mit Automatik.
    Die aufgeführte Anzahl der Miettage gelten im 24-Stunden Takt, d.h. die Abgabe muss spätestens in etwa zur gleichen Uhrzeit wie die Übernahme erfolgen.

    Mexiko, Europcar – Versicherungsbedingungen

    • Selbstbehalte bei der CDW-Versicherung bis zu 10% des Fahrzeugwertes sowie zusätzlich Diebstahl/Beschädigung von beweglichen Teilen sowie Glas- und Reifenschäden. Weitere Details siehe unten bei „Zusatzversicherung“.
    • Haftpflichtversicherung des Vermieters von derzeit ca. 11.000,- Euro (MXN 250.000,-). Weitere Details siehe unten bei „Zusatzversicherung“.
    • Bitte beachten Sie auch die ausführlichen Mietwagenbedingungen

    Eingeschlossene Zusatzversicherungen
    Vollkaskoschutz mit Erstattung der genannten Selbstbeteiligung bei Unfall/Diebstahl sowie Erstattung für eventuell in Rechnung gestellte Schäden am Unterboden, Reifen, Dach und den Windschutzscheiben/Außenspiegel bis insgesamt 8.000,- Euro.
    Zusatzhaftpflichtversicherung von 2 Mio. Euro für den Fall, dass die Deckungssumme des Vermieters bei einem Haftpflichtschaden nicht ausreicht.
    Diese Versicherung gilt nur für Personen mit Wohnsitz in der EU.

    Gut zu wissen: Auch die Mietautos werden über unsere Agentur vor Ort für Sie gebucht, die Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht. Die Betreuung über die Agentur ist oft auf Deutsch möglich, garantiert aber auf Englisch.

  • Wichtige Hinweise zu Ihren Transfers und Ausflügen

    Während des Grundprogramms sind keine Transfers eingeschlossen.

    Bei den im Programm enthaltenen bzw. fakultativ buchbaren Ausflügen: Geführte Ausflüge in der Gruppe wie beschrieben mit internationalem Teilnehmerkreis und lokaler, englisch-sprechender Reiseleitung.

    Bei Verlängerung Mexiko Stadt:

    • Transfers im Privatwagen
    • Stadtrundfahrt im Privatwagen mit englischsprechender Reiseleitung
    • Gegen Aufpreis ist eine deutschsprachige Reiseleitung buchbar, bitte fragen Sie uns.

    Bei Verlängerung Kupfer Canyon:

    • Alle Transfers wie angegeben
    • Zugfahrten ohne Reiseleitung
    • Ausflüge in der Gruppe mit internationalem Teilnehmerkreis und englischsprechender Reiseleitung.
  • Weitere wichtige Hinweise zu Ihrer Reise

    Die Walsaison auf der Baja California geht von etwa Anfang Januar bis etwa Ende März in Guerrero Negro und bis etwa Mitte April in San Ignacio.

    Auf einigen Streckenabschnitten der MEX 1 fallen Straßengebühren an.

    Bitte beachten Sie: Die eingeschlossenen 4x2 Autos dürfen versicherungstechnisch nicht abseits von Teerstraßen gefahren werden. Unsere Routenvorschläge führen nur über Teerstraßen.

Preise

Hier finden Sie unsere aktuelle Preisliste. Abhängig von Teilnehmerzahl, Reiseart, Buchung inkl. Flug/ohne Flug und Hotelkategorie (sofern diese Optionen bestehen) haben wir für Sie mehrere Varianten kalkuliert.

 PDF-Preisliste ansehen | drucken

Verlängerungen & Ausflüge

  • Fakultative Ausflüge   

    Machen Sie die Reise zu Ihrem persönlichen Erlebnis. Nachfolgend unsere Ausflugsempfehlungen, die Sie bei Interesse noch in Ihr Programm mit aufnehmen können, siehe auch Preise.

    Bei Ensenada, Weingut Santo Tomás
    Mit den Hügeln von Santo Tomás erreichen Sie das größte und eines der ältesten Weinanbaugebiete Mexikos, dass direkt auf Ihrer Route liegt. Kurz hinter der Pforte des Weingutes Santo Tomás werden Sie von einem Mitarbeiter der Bodega empfangen und erleben die moderne und außergewöhnliche Architektur der Verarbeitungsanlagen während einer individuellen Führung. Selbstverständlich wartet zum Abschluss des Rundganges ein guter Tropfen auf Sie.

    San Pedro Matir NP, Besuch Sternwarte

    Besuch der international anerkannten UNAM-Sternwarte auf etwa 2.800m in der Sierra San Pedro Martir. Das Observatorio Astronómico Nacional (OAN) wurde nach mehreren Zwischenstationen 1969 schließlich aufgrund der niedrigen Luftfeuchtigkeit und des minimalen künstlichen Lichts in die Baja California verlegt. 1979 wurde dann das dritte Teleskop mit einem Durchmesser von 2,12 m eingeweiht. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Blick u.a. zum Picaco del Diablo, dem höchsten Berg (fast 3.100m) der Baja California. Der Besuch der Sternwarte ist nur mit Voranmeldung möglich.
    Tipp: Allen die Zeit für eine ausgedehnte Wanderung im NP mit einplanen möchten, empfehlen wir eine Zusatznacht auf der Rancho Meling. Von dort sind auf Anfrage auch Reitausflüge möglich.

    La Paz, Bootsausflug Insel Espíritu Santo
    Im Yachthafen von La Paz besteigen Sie Ihr Boot und sind in ca. 90 Minuten auf der unbewohnten Insel Espíritu Santo. Die zerklüftete Insel vulkanischen Ursprungs bietet neben faszinierenden Aussichten und traumhaften Buchten auch eine einzigartige Vegetation. Bei der Seelöwenkolonie von Los Islotes können Sie mit den verspielten Jungtieren Schnorcheln. Ihr Picknick Mittagessen genießen Sie an einem paradiesischen Sandstrand. Am frühen Nachmittag sind Sie zurück im Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung (M).

  • Verlängerungsprogramm Bahia del los Angeles   

    Dieses Programm ist ab Catavina buchbar und verlängert die Reise um 2 Tage.

    01.Tag: Catavina - Bahia de los Angeles
    Heute Morgen unternehmen Sie eine geführte, einfache Wanderung bei Catavina. Auf dem Spaziergang durch den natürlichen Steingarten von Cataviña können Sie die riesigen Cardón-Kakteen und andere Wüstenpflanzen wie die Cirio-Pflanze bewundern. Riesige, goldgelbe Granitfelsen und die Ruinen einer verfallenen Hacienda runden das Bild ab und sind perfekte Motive für jeden Fotografen.
    Am späten Vormittag sind Sie wieder zurück in Catavina und setzten Ihre Reise auf der MEX 1 bis zur Abzweigung nach Bahia de Los Angeles fort. Fahrt durch eine faszinierende und abwechslungsreiche Kakteenlandschaft bis zur wunderschönen Bucht von Los Angeles, einem kleinen Ort wo Sie zweimal übernachten.
    Fahrstrecke ca. 170 km, ca. 3 Stunden

    02.Tag: Bahia de los Angeles, Bootsausflug
    Heute unternehmen Sie eine Bootstour zur Beobachtung von Flora und Fauna in der schönen Bucht. Neben vielen Vogelarten wie z.B. Blaufußtölpeln, Fischadlern und Pelikanen sowie Meeressäugern wie Delfinen und Seelöwen können Sie je nach Jahreszeit mit etwas Glück Finn- oder Blauwale oder aber sogar Walhaie sehen. Auf einer der Inseln unternehmen Sie eine kleine Wanderung und können die vielfach endemische Flora der Inselwelt entdecken. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

    03.Tag: Bahia de los Angeles - Guerrero Negro
    Rückfahrt zur MEX1 und Weiterreise gemäß Programm.
    Fahrstrecke ca. 210 km, ca. 3,5 Stunden

  • Vor- oder Nachprogramm Mexiko Stadt   

    Dieses Programm verlängert die Reise um 2 Tage.

    01.Tag: Mexiko Stadt
    Sie werden am Flughafen erwartet und in Ihr zentral gelegenes Hotel gefahren. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

    02.Tag: Mexiko Stadt, Stadtbesichtigung
    Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel abgeholt. Die Stadtrundfahrt beginnt mit dem historischen Zentrum der Metropole. Sie besuchen den monumentalen Hauptplatzes “El Zocalo”, die Kathedrale, den National Palast und das Theaters “Bellas Artes”. Anschließend Fahrt entlang der Prachtallee Reforma zum Chapultepec Park, zum Wohnviertel Las Lomas De Chapultepec, um einen kompletten Eindruck der größten Stadt der Welt zu bekommen. Gegen Mittag sind Sie wieder zurück im Hotel und haben Zeit für weitere Erkundigungen in eigener Regie.

    03.Tag: Mexiko Stadt
    Transfer zum Flughafen rechtzeitig zum gebuchten Flug oder Beginn Ihres Anschlussprogramms.

  • Verlängerungsprogramm Kupfer Canyon   

    Dieses Programm ist Montags bis Freitags ab La Paz buchbar und verlängert die Reise um 4 Tage.

    01.Tag: San José del Cabo - La Paz - Topolobampo - El Fuerte
    Frühe Rückfahrt nach La Paz, wahlweise auf dem kürzesten Weg via Los Barriales (eine etwas kleinere Straße) oder wieder via Los Cabos. Nach der Rückgabe des Autos in La Paz, Transfer zum Hafen rechtzeitig zur Abfahrt (derzeit 14:30 Uhr) auf der 2001 erbauten Fähre California Star, die bis zu 900 Passagieren und bis 100 Fahrzeugen Platz bietet. Nach der Ankunft in Topolobambo gegen 20:30 Uhr Begrüßung und Transfer nach El Fuerte. Übernachtung.

    Fahrstrecke via Los Barriles ca. 185 km, ca. 2,5 Stunden
    Fahrstrecke via Los Cabos ca. 195 km, ca. 2,5 Stunden

    Hinweis: Da Sie bereits gegen 11:00 Uhr zur Fähre gebracht werden (Check-In ist ab 3 Stunden vor Abfahrt) und Sie noch etwas Zeit für Autoabgabe einplanen müssen, empfehlen wir heute eine entsprechend frühe Abfahrt. Alternativ, planen wir gerne eine Zusatznacht in La Paz für Sie ein, bitte fragen Sie uns.

    02.Tag: El Fuerte – Posada Barrancas, Ausflug Seilbahn „El Teleferico“
    Morgens Transfer zur Bahnstation und Fahrt mit dem Chihuahua-Pacifico-Express über zahlreiche Brücken, durch viele Tunnels und die gewaltige Gebirgslandschaft zu der von Pinienhainen umgebenen Zugstation Posada Barrancas, wo Sie erwartet und zum ideal gelegenen Hotel Mirador gebracht werden. Dort Zeit für das eingeschlossene Mittagessen.

    Am Nachmittag Ausflug mit Seilbahnfahrt zum Aussichtspunkt im Herz der Kupferschluchten mit Blick auf den Río Urique. Der erste Abschnitt des Seilbahn-Systems hat eine Länge von 2.750 m und wurde 2010 fertig gestellt. Die Gondel bietet bis zu 60 Passagieren Platz und eröffnet während der Fahrt von Piedra Volada aus unglaubliche Aussichten in das umliegende Canyonsystem. Unten angekommen haben Sie Zeit für einen Spaziergang auf alten Rarámuri-Pfaden und fahren anschließend wieder hinauf. Ihr Fahrer bringt Sie zum Hotel zurück wo Sie zu Abendessen und Übernachten (M,A).

    03.Tag: Posada Barrancas, Wanderung am Canyon - Creel
    Nach dem Frühstück geführte Wanderung entlang der Bruchkante der Kupferschluchten mit Besuch (falls möglich) bei einer Rarámuri-Indianerfamilie. Um die Mittagszeit fahren Sie mit dem Zug lweiter. Wieder geht es über zahlreiche Brücken und durch viele Tunnels nach Creel. Nach der Ankunft gegen 16:00 Uhr und dem Transfer zu Ihrem rustikalen aber gemütlichen und gut gelegenen Hotel steht Ihnen der Rest des Nachmittags zur freien Verfügung z.B. für einen Bummel durch den Ort. Creel ist eine Kleinstadt mit einer interessanten Atmosphäre, das auf einer alpinen Höhe von 2.100m liegt, wo es im Winter recht kalt sein kann.

    04.Tag: Creel, Ausflug Lago de Areco - Chihuahua
    Heute Vormittag besuchen Sie eine Höhle der Rarámuri-Indianer, die den natürlichen Schutz der Felsen als Wohnung nutzen. Der nächste Halt führt Sie in das Tal der Pilzköpfe und Frösche, deren charakteristische Felsformationen dem Tal seinen Namen geben. Über die Missionskirche San Ignacio erreichen Sie den Lago de Arareco, welcher bei Sonnenschein durch seine tiefblaue Farbe und die umliegenden Felsen beeindruckt.

    Sie werden zum Bahnhof zurückgebracht, wo Sie gegen Mittag den Zug besteigen und die restliche Strecke bis Chihuahua fahren. En Route passieren Sie die höchste Stelle dieser einmaligen Zugstrecke auf fast 2.500m Höhe. Von hier geht es stetig bergab und Sie fahren über die fruchtbaren Hochebenen der Sierra Tarahumara nach Osten. Am Abend werden Sie an der Endstation der Ferrocarril Chihuahua al Pacifico empfangen und zu Ihrem zentral gelegenen Hotel in Chihuahua gebracht.

    05.Tag: Chihuahua
    Je nach gebuchter Weiterreise kurze Stadtbesichtigung oder direkter Transfer zum Flughafen und Ende der Reise oder Beginn Ihres Anschlussprogramms.

    Hinweise/Tipps:

    Gerne bieten wir Ihnen auch andere oder längere Programme für den Kupfer Canyon an. Ebenfalls möglich sind Touren in anderer Reihenfolge, also ab Chihuahua bis Los Mochis.

    Weiterflugmöglichkeiten von Chihuahua mehrmals täglich nach Mexiko Stadt und von dort in alle Teile Mexikos oder Richtung Europa.

R+V Versicherungen

Ihre Reise und der Reisepreis sind zu 100% abgesichert.
Mit uns reisen Sie sicher hin und auch wieder zurück. Garantiert.