Bootsfahrt durch die Sumidero Schlucht in Mexiko

Mexikos Höhepunkte

Eine Kleingruppen- oder Privatreise durch Mexiko

Mexiko – das Land der Azteken, Mayas, Olmeken und Zapoteken ist auch das Land der herausragenden Landschaften. Über 5.000 m hohe Vulkane, faszinierende Dschungellandschaften und riesige Schluchtensysteme erwarten Sie. Erleben Sie diesen faszinierenden Mix aus Kultur, Natur und Karibik!

Mexikos Höhepunkte  

Kleingruppenreise oder Privatreise durch Mexiko
Preis pro Person ab € 1.186,- (zuzüglich der Flüge)
14 Tage ab Mexiko Stadt bis Cancún (mit Verl. bis zu 19 Tagen)


Inklusive Santana-Flexibilität

  • Als Gruppen- oder Privatreise buchbar
  • Reise auch mit Flügen buchbar
  • Reisebeginn auf Privatbasis täglich
  • Individuelle Verlängerungen möglich

Höhepunkte

  • Günstiger Preis, gute Hotels
  • Mexiko Stadt Intensiv
  • Kolonialstädte wie Oaxaca
  • Mayastätten Palenque, Uxmal, Chichén Itzá
  • Bootsfahrt Sumidero Schlucht

Empfohlene Verlängerungen

  • Kupfer Canyon
  • Badehotel nach Wunsch

Ihre Reise - Mexikos Höhepunkte

Die Reise beginnt in Mexiko Stadt, der pulsierenden Weltstadt mit ihrer bewegenden Geschichte. Auf Ihrer Fahrt Richtung Süden lernen Sie altspanische Kolonialpracht in Puebla kennen, bevor Sie über die Sierra Madre Oaxaca erreichen. Indianische Märkte, zapotekische Ausgrabungen und koloniale Bauwerke machen diese Stadt und ihre Umgebung unverwechselbar. In Chiapa del Corzo und San Cristóbal finden Sie ebenfalls wunderschöne Altstadtkerne mit vor gold strotzenden Kirchen und malerischen Plätzen vor. Mit dem Passieren der Sumidero-Schlucht erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt und auch Palenque wird Ihnen nicht nur wegen der archäologischen Funde immer in Erinnerung bleiben. Yucatán, das Land der Mayas! Sie besuchen die Ausgrabungen von Uxmal und das ausgedehnte Areal von Chichén Itzá, unterbrochen vom Besuch der „Weißen Stadt Mérida“, einem kolonialen Schmuckstück.

Während dieser zweiwöchigen Tour bereisen Sie in einer kleinen Gruppe die wichtigsten Höhepunkte Mexikos. Und doch ist das Land zu groß und zu vielfältig, um alle Gebiete in einer Reise besuchen zu können. Vielleicht nehmen Sie sich ja Zeit für eine Verlängerung Ihrer Reise? Die Baja California mit ihrer herben Wüstenlandschaft ist im Winter Durchzugsgebiet der Wale, der Kupfer Canyon als größtes Schluchtensystem der Welt ebenso attraktiv wie die herrlichen Strände an der Karibikküste. Lassen Sie sich von unseren Verlängerungsprogrammen inspirieren und verführen…

Reiseverlauf

  • 01.Tag: Anreise nach Mexiko Stadt   

    Sie werden am Flughafen erwartet und in Ihr zentral gelegenes Hotel gefahren.

    Gruppentermine 2018 / 2019 ab Mexiko Stadt
    Die Privatreise kann täglich gebucht werden

    • Juli: 09., 16., 23., 30.
    • September: 03.
    • Oktober: 01., 08.*, 15., 22.
    • November: 05.*, 12., 19., 26.
    • Januar: 07., 14.**, 21.
    • Februar: 04., 11.**, 18., 25.
    • März: 04., 11., 18.**, 25.*
    • April: 15.*, 29.

    Vorschau Sommer/Herbst 2019

    • Juli: 08., 22., 29.
    • September: 02.
    • Oktober: 07.**, 14., 21.
    • November: 04., 11., 18. 25.**
    • Dezember: 02.

    * An diesen Terminen haben Sie die Wahl zwischen einer Gruppenreise mit max. 25 Personen und einer Kleingruppentour mit nur max. 12 Teilnehmern.

    ** An diesen Terminen findet nur die Kleingruppentour mit max. 12 Teilnehmern statt.

    Das Programm ist in beiden Fällen identisch, die Preise für die Kleingruppe höher – siehe Leistungen und Preise.

  • 02.Tag: Mexiko Stadt, Stadtbesichtigung mit Frida Kahlo/Dolores Olmeda Museum   

    Heute lernen Sie einer der größten Metropolen der Welt kennen. Nach dem Frühstück erkunden Sie zuerst das historische Zentrum der Stadt. Anschließend fahren Sie zum berühmten Anthropologischen Museum, wo Sie während einer ausführlichen Besichtigungstour einen ersten Einblick in die vielfältigen Kulturen des Landes erhalten. Nach dem Mittagessen geht es weiter zur Universitätsstadt, dem sehr interessanten Frida Kahlo (2018) bzw. dem Dolores Olmedo (2019) Museum sowie dem farbenprächtigen Markt von Coyoacán. Um viele Erfahrungen und Impressionen reicher kehren Sie am Nachmittag in Ihr Hotel zurück (M).

  • 03.Tag: Mexiko Stadt, Ausflug Guadelupe und Teotihuacan   

    Sie beginnen den Tag mit der Besichtigung der Basilica de Guadalupe. Der Kirchenraum kann 20.000 Gläubige aufnehmen und ist der bedeutendste Wallfahrtsort Lateinamerikas.

    Nach diesem ersten Höhepunkt verlassen Sie die Stadt in nordöstlicher Richtung, um sich einem anderen grandiosen Bauwerk zuzuwenden. In der von Bergen umgebenen Hochebene tauchen die Pyramiden der Sonne und des Mondes wie natürliche Anhöhen auf. Teotihuacan wurde 1988 von der UNESCO in die Liste der besonders schützenswerten Kulturgüter aufgenommen. Nach ausführlicher Besichtigung kehren Sie am Abend in Ihr Hotel zurück.

  • 04.Tag: Mexiko Stadt - Puebla - Oaxaca   

    Auf dem Weg nach Oaxaca legen Sie zunächst einen Stopp in der kolonialen "Perle" Puebla ein. Die Architektur dieser Stadt wird im Besonderen durch die farbenprächtigen Talavera-Kacheln bestimmt. Viele der Häuserfassaden sind mit diesen herrlichen Fliesen, die ehemals aus Spanien kamen, verziert. Bevor Sie Puebla verlassen, sollten Sie unbedingt noch eine Spezialität der regionalen Küche getestet haben. Von Nonnen vor unzähligen Dekaden zum bischöflichen Besuch kreiert, ist die dickflüssige Schokoladensauce "mole poblano" eine Köstlichkeit aus unzähligen Gewürzen und Kräutern. Über die Höhen der Sierra erreichen Sie auf spektakulärer Strecke am Nachmittag die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Stadt Oaxaca. Dort unternehmen Sie einen kurzen Rundgang, bevor der Tag im kolonialen Flair Ihres zentral gelegenen Hotels ausklingt.

  • 05.Tag: Oaxaca, Stadtbesichtigung und Ausflug Monte Alban   

    Heute besuchen Sie zunächst den mächtigen Monte Alban. Sie werden an diesem Morgen mit die ersten Besucher sein. Die ehemalige Hauptstadt der Zapoteken erstreckt sich auf einem künstlich abgeflachten Bergrücken. Der Blick über die Ruinen des Ballspielplatzes, die Reliefs der „Danzantes“, über die Tempel und Paläste Oaxaca und das umliegende Land ist einfach grandios. Nach dem Besuch des Regionalmuseums besichtigen Sie das Zentrum von Oaxacas. Die Altstadt wird beherrscht von der prachtvollen Kirche Santo Domingo und denn umliegenden wunderschönen und sehr romantisch angelegten Gässchen. Besonders an den Samstagen ist der Markt Mercado Juarez sehenswert. Lassen Sie sich bezaubern von der Farbenvielfalt dieser Stadt und von ihren Menschen.

  • 06.Tag: Oaxaca, Ausflug nach Mitla und Tule   

    Der heutige Ausflug führt zur archäologischen Stätte Mitla, dem ehemaligen religiösen Zentrum der Zapoteken. Einzigartig ist der Wandschmuck aus flachen Steinen, der an den fünf Palästen angebracht wurde. Natürlich besuchen Sie in Santa María del Tule den gewaltigen Ahuehuete-Baum. Im Laufe seiner ca. 2.000 Lebensjahre hat er einen Umfang von mehr als 59 m erreicht. Im Laufe des Nachmittags werden Sie mehrere Kunsthandwerkerdörfer besuchen. Nicht nur die Teppiche von Teotitlán del Valle oder die schwarz polierten Töpferarbeiten von San Bartolo Coyotepec sind einen Stopp wert, sondern sicherlich auch die aus Holz gearbeiteten Tierfiguren von San Martín Tilcajete - ein wahres Feuerwerk aus Farben und Kreativität. Der Rest des Tages steht Ihnen in Oaxaca für eigene Entdeckungen zur freien Verfügung.

  • 07.Tag: Oaxaca - Pazifikküste - Tehuantepec   

    Sie verlassen Oaxaca und erreichen den Bundesstaat Chiapas. Auch wenn die längste Tagesetappe vor Ihnen liegt, ist die Fahrt doch so faszinierend, dass keine Langeweile aufkommt. Landschaftlich gehört Chiapas zu den abwechslungsreichsten Bundesstaaten Mexikos und die Sierra Madre del Sur überrascht Sie mit immer wechselnden Landschaftsformen. Langsam ändert sich auch das Klima und die Landschaft wechselt ins Subtropische. Bevor Sie Tehuatepec erreichen, machen Sie noch einen halt an der Pazifikküste am Playa Cangrejo oder einem anderen Pazifikstrand. Am Spätnachmittag erreichen Sie Tehuantepec, wo Sie heute übernachten werden.

  • 08.Tag: Tehuantepec - Sumidero Schlucht - San Cristóbal de las Casas   

    Nach dem Frühstück fahren Sie zur Sumidero Schlucht, wo Sie gegen Mittag zu einer Bootsfahrt starten. Die Tour führt durch die tief eingeschnittene Schlucht des Rio Grijalva. Mit den steilen, bis zu 1000 m aufragenden Wänden erinnert sie ein wenig an nordische Fjorde. Hohe Wasserfälle inmitten üppig wuchernder Farne und Moose sind eine Höhepunkt für alle Fotografen und Naturfreunde. Später fahren Sie durch das Bergland von Chiapas zur wunderschönen Kolonialstadt San Cristóbal de las Casas. Auf einer Höhe von 2.783 m liegend, wartet die Stadt mit angenehm kühlem Klima auf. Sie beziehen Ihre Zimmer in einem stilvollen Haus inmitten der kolonialen Altstadt. Am Nachmittag führt Sie Ihr Guide zu allen Höhepunkten dieser prächtigen Kolonialstadt. Sie besuchen nicht nur die hochbarocke „Iglesia del Convento Santo Domingo“, sondern werden auch von den eleganten Herrenhäusern, den Patios und Plätzen begeistert sein.

  • 09.Tag: San Cristóbal de las Casas, Ausflug nach Chamula und Zinacantán   

    Nach dem Frühstück besuchen Sie das Mayadorf Chamula, dem Zeremonialzentrum der Chamula und Zinacantán. In der Kirche fließen Katholizismus und Mayarituale zusammen. Familien mit Heilern beschwören die Geister, während vor den Figuren der 12 Apostel Männer wie Frauen in tiefer Spiritualität niederknien und beten.

    Im Anschluss fahren Sie die kurze Strecke weiter zum Indianerdorf Zinacantán. Die Ortschaft wird von direkten Nachkommen der Mayas bewohnt und die Kirche, in der die Riten der Mayas mit christlichen verschmolzen werden, darf nur mit Genehmigung betreten werden. Am Nachmittag fahren Sie nach San Cristóbal zurück, um die Stadt auf eigene Faust noch besser kennen zu lernen.

  • 10. Tag: San Cristóbal – Palenque, Besuch der Mayastätte   

    Die wohl schönste Ruinenstadt der Maya liegt inmitten des tropischen Urwalds von Chiapas und wartet auf Sie mit all ihren Abenteuern und sagenhaften Erzählungen. Auf dem Weg nach Palenque fahren Sie durch tropischen Regenwald mit Schlingpflanzen und wilden Orchideen.

    Nach der Ankunft in Palenque erwartet Sie mit dem Besuch der Stätte ein ganz besonders Erlebnis. Im 7. und 8. Jahrhundert erreichte Palenque seine volle Blüte und alle heute noch zu sehenden Gebäude stammen aus dieser Periode. Die Höhepunkte dieser wunderbar gelegenen Anlage sind der Palacio mit seinem charakteristischen Turm, geschmückt mit Stein- und Stuckreliefs und der „Tempel der Inschriften“. Ebenso beeindruckend sind der Sonnentempel und auch der Nordtempel mit den Stuckresten und den Kriegsszenen oder die mitten im Dschungel gelegene Grabstätte von Pacals Frau Ahpo-Hel.

  • 11.Tag: Palenque - Campeche   

    Nach dem Frühstück fahren Sie durch überwiegend landwirtschaftlich geprägtes Gebiet zum Golf von Campeche und übernachten nach einer Führung durch die kolonial geprägte Altstadt im Herzen dieser einst blühenden Hafenstadt. Lassen Sie sich zurückversetzen in die Zeit der spanischen Eroberer. Übernachtung in einem Hotel in der Altstadt.

  • 12.Tag: Campeche - Uxmal - Mérida   

    Sie fahren weiter nach Uxmal und tauchen dort in die Geschichte der spätklassischen Maya-Epoche ein. Hier erleben Sie den Puuc-Stil in einer der interessantesten Ruinenanlagen der Welt. Diese Ausgrabungsstätte zeichnet sich durch einen überaus reichen und plastischen Fassadenschmuck aus. Bemerkenswert ist die überaus steile Pyramide des Wahrsagers und der Gouverneurspalast, beide eingebettet in die grüne Urwaldlandschaft Yucatáns.

    Ihr Tagesziel ist Mérida, die „Weiße Stadt“. Zu den schönsten Gebäuden gehören die riesige Kathedrale, der Bischofssitz, der Palacio Municipal und die Casa de Montejo, das Wohnhaus des Stadtgründers mit dem figurengeschmückten Portal. Überall in der Stadt ist der Einfluss Spaniens und Frankreichs spürbar.

  • 13.Tag: Mérida - Chichén Itzá - Cancún   

    Nach dem Frühstück wartet mit Chichén Itzá ein ausgedehntes archäologisches Kleinod und ein würdiger Abschluss dieser Reise auf Sie. Das imposanteste Bauwerk ist sicher der Tempel des Kukulkan, aber auch das Observatorium, der Ballspielplatz, der „Tempel der Krieger“, der „Tempel der Nonnen“ oder die Cenotes sind weitere Höhepunkte. Nach dieser überaus faszinierenden Besichtigung fahren Sie Richtung Karibikküste und sagen "Bienvenidos" - Herzlich Willkommen am "Ende des Regenbogens". So nannten die Maya dieses herrliche Fleckchen Erde, eines der schönsten tropischen Paradiese ganz Amerikas. Die Übernachtung ist in einem Strandhotel etwa 20 km vom Flughafen entfernt.

    Tipp für Badeferien: Verlängern Sie an einem der herrlichen Strände der Karibik. Wir bringen Sie am 13.Tag direkt zu Ihrem gewählten Hotel an der Küste oder auf eine der vorgelagerten Inseln. Die nicht genutzte Nacht in Cancún wird verrechnet.

  • 14.Tag: Rückreise ab Cancún   

    Mit dem Transfer zum Flughafen endet eine sicher unvergessliche Reise oder Sie beginnen Ihr Anschlussprogramm.

    Empfohlene Verlängerung: Kupfer Canyon
    Sie fliegen nach Los Mochis und können die spektakuläre Zugfahrt durch den Kupfer Canyon unternehmen, siehe „Verlängerungen & Ausflüge“.

Leistungen

  • Eingeschlossene Leistungen
    • Übernachtungen in den erwähnten Hotels/Lodges
    • Tägliches Frühstück sowie
      M=Mittagessen, A=Abendessen
    • Rundreise mit deutschsprechender Reiseleitung
    • Bei Verlängerung Kupfer Canyon:
      Hotels, Transfers, Bahnreise, Ausflüge und Mahlzeiten wie beschrieben
    • Sicherungsschein gemäß Reisegesetz

    Nicht im Preis eingeschlossen

    • Flüge
    • Nicht erwähnte Mahlzeiten und sonstige Leistungen
    • Reiseversicherungen
    • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Hinweise zu den Flügen

    Bei dieser Reise sind keine internationalen Flüge eingeschlossen, Anreise in eigener Regie oder zusätzlich über uns.

    Ihr Flug zur Reise - bei uns mit der Fluggesellschaft Ihrer Wahl, ab allen Flughäfen und zu den besten Preisen. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot für Flüge ab allen deutschen und europäischen Flughäfen. Wir haben Zugriff auf alle Sondertarife - auch auf spezielle Veranstalterkonditionen - und können Ihnen daher den für Sie am besten geeigneten Flug zu tagesaktuellen Preisen anbieten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, unser Angebot folgt schnellstmöglich.

  • Ihre Hotels bei dieser Reise

    Sie wohnen während dieser Rundreise in gut gelegenen, empfehlenswerten Hotels der Mittelklasse (meist 3*, zum Teil 4*).

    Eingeschlossene Hotels

    • Mexiko Stadt, Hotel Hampton Inn & Suites*
    • Oaxaca, Hotel Conzatti
    • Tehuantepec, Hotel Calli
    • San Cristóbal, Hotel Mansion del Valle
    • Palenque, Hotel Ciudad Real
    • Campeche, Hotel Plaza Campeche
    • Mérida, Hotel Holiday Inn
    • Cancún, Beachscape Kin Ha Villas & Suites

    * In Mexiko Stadt je nach Termin ggf. Hotel Historico Central oder NH Centro

    Bei der Verlängerung:

    • El Fuerte, Hotel Torres del Fuerte
    • Posada Barrancas, Hotel Mirador
    • Creel, Hotel The Lodge at Creel
    • Chihuahua, Hotel Quality Inn San Francisco

    Alle Hotels vorbehaltlich Verfügbarkeit/Änderung.

  • Wichtige Hinweise zu Ihren Transfers und Ausflügen

    Während des Grundprogramms:

    Die Rundreise findet in einer kleinen Gruppe mit deutschsprechender Reiseleitung statt.

    • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
    • Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen
    • Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen bei den Kleingruppenterminen

    Bei der Privatvariante sind Sie mit Ihrem privaten, deutschsprechenden Reiseleiter unterwegs.

    Bei Verlängerung Kupfer Canyon:

    • Alle Transfers wie angegeben
    • Zugfahrten ohne Reiseleitung
    • Ausflüge in der Gruppe mit internationalem Teilnehmerkreis und englischsprechender Reiseleitung

    Ihre persönliche Gruppenreise: Gerne organisieren wir diese - oder ähnliche Reisen - auch für kleinere und größere Gruppen zu Ihrem Wunschtermin. Auf Anfrage erhalten Sie ein entsprechendes Angebot.

Preise

Hier finden Sie unsere aktuelle Preisliste. Abhängig von Teilnehmerzahl, Reiseart, Buchung inkl. Flug/ohne Flug und Hotelkategorie (sofern diese Optionen bestehen) haben wir für Sie mehrere Varianten kalkuliert.

 PDF-Preisliste ansehen | drucken

Verlängerungen & Ausflüge

  • Verlängerungsprogramm Kupfer Canyon   

    Dieses Programm ist täglich buchbar und verlängert die Reise um 4 Tage.

    01.Tag: Los Mochis - El Fuerte
    Begrüßung in Los Mochis am Flughafen und Transfer in das schöne, am Rio Fuerte gelegene Kolonialstädtchen El Fuerte und Check-In im Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, z.B. für einen Bummel durch den netten Ort. Historisch gesehen ist El Fuerte eine der wichtigsten und interessantesten Städte Nord-Mexikos. Die Stadt beeindruckt heute mit ihren alten Kolonialbauten am Rand der Bergwildnis der Sierra Madre Occidental. Die Temperaturen sind subtropisch, die Atmosphäre ruhig und entspannt.

    02.Tag: El Fuerte - Posada Barrancas, Ausflug Seilbahn „El Teleferico“
    Morgens Transfer zur Bahnstation und Fahrt mit dem Chihuahua-Pacifico-Express über zahlreiche Brücken, durch viele Tunnels und die gewaltige Gebirgslandschaft zu der von Pinienhainen umgebenen Zugstation Posada Barrancas, wo Sie erwartet und zum ideal gelegenen Hotel Mirador gebracht werden. Dort Zeit für das eingeschlossene Mittagessen.

    Am Nachmittag Ausflug mit Seilbahnfahrt zum Aussichtspunkt im Herz der Kupferschluchten mit Blick auf den Río Urique. Der erste Abschnitt des Seilbahn-Systems hat eine Länge von 2.750 m und wurde 2010 fertig gestellt. Die Gondel bietet bis zu 60 Passagieren Platz und eröffnet während der Fahrt von Piedra Volada aus unglaubliche Aussichten in das umliegende Canyonsystem. Unten angekommen haben Sie Zeit für einen Spaziergang auf alten Rarámuri-Pfaden und fahren anschließend wieder hinauf. Ihr Fahrer bringt Sie zum Hotel zurück wo Sie zu Abendessen und Übernachten (M,A).

    03.Tag: Posada Barrancas, Wanderung am Canyon - Creel
    Nach dem Frühstück geführte Wanderung entlang der Bruchkante der Kupferschluchten mit Besuch (falls möglich) bei einer Rarámuri-Indianerfamilie. Um die Mittagszeit fahren Sie mit dem Zug lweiter. Wieder geht es über zahlreiche Brücken und durch viele Tunnels nach Creel. Nach der Ankunft gegen 16:00 Uhr und dem Transfer zu Ihrem rustikalen aber gemütlichen und gut gelegenen Hotel steht Ihnen der Rest des Nachmittags zur freien Verfügung z.B. für einen Bummel durch den Ort. Creel ist eine Kleinstadt mit einer interessanten Atmosphäre, das auf einer alpinen Höhe von 2.100m liegt, wo es im Winter recht kalt sein kann.

    04.Tag: Creel, Ausflug Lago de Areco - Chihuahua
    Heute Vormittag besuchen Sie eine Höhle der Rarámuri-Indianer, die den natürlichen Schutz der Felsen als Wohnung nutzen. Der nächste Halt führt Sie in das Tal der Pilzköpfe und Frösche, deren charakteristische Felsformationen dem Tal seinen Namen geben. Über die Missionskirche San Ignacio erreichen Sie den Lago de Arareco, welcher bei Sonnenschein durch seine tiefblaue Farbe und die umliegenden Felsen beeindruckt.

    Sie werden zum Bahnhof zurückgebracht, wo Sie gegen Mittag den Zug besteigen und die restliche Strecke bis Chihuahua fahren. En Route passieren Sie die höchste Stelle dieser einmaligen Zugstrecke auf fast 2.500m Höhe. Von hier geht es stetig bergab und Sie fahren über die fruchtbaren Hochebenen der Sierra Tarahumara nach Osten. Am Abend werden Sie an der Endstation der Ferrocarril Chihuahua al Pacifico empfangen und zu Ihrem zentral gelegenen Hotel in Chihuahua gebracht.

    05.Tag: Chihuahua
    Je nach gebuchter Weiterreise kurze Stadtbesichtigung oder direkter Transfer zum Flughafen und Ende der Reise oder Beginn Ihres Anschlussprogramms.

    Hinweise/Tipps:
    Gerne bieten wir Ihnen auch andere oder längere Programme für den Kupfer Canyon an. Ebenfalls möglich sind Touren in anderer Reihenfolge, also ab Chihuahua bis Los Mochis.

    Weiterflugmöglichkeiten von Chihuahua mehrmals täglich nach Mexiko Stadt und von dort in alle Teile Mexikos oder Richtung Europa.

R+V Versicherungen

Ihre Reise und der Reisepreis sind zu 100% abgesichert.
Mit uns reisen Sie sicher hin und auch wieder zurück. Garantiert.