Hotel Convento in Nicaragua

Best of Nicaragua

Eine individuelle Rundreise durch Nicaragua

Der Tourismus in Nicaragua steckt teilweise noch in den Kinderschuhen, doch an einigen Orten gibt es bereits sehr schöne Hotels und Lodges, die wir für diese Reise ausgewählt haben. So übernachten Sie komfortabel und lernen eines der ursprünglichsten Länder der Region intensiv mit Ihrem privaten Führer kennen.

Best of Nicaragua   

Individuelle Rundreise durch Nicaragua
Preis pro Person ab € 2.867,- (zuzüglich der Flüge)
14 Tage ab/bis Managua (mit Verlängerungen bis 18 Tagen)


Inklusive Santana-Flexibilität

  • Reisebeginn täglich möglich
  • Frei kombinierbare Verlängerungen
  • Reise auch mit Flügen buchbar

Höhepunkte

  • Top Hotels, Lodges und Resorts
  • Granada und die Isletas
  • Insel Ometepe
  • Badehotel am Pazifik
  • Inselresort im Nicaraguasee

Empfohlene Verlängerungen

  • Panama Stadt
  • Insel Ometepe mit Vulkan Maderas

Ihre Reise - Best of Nicaragua

Von Managua aus werden Sie zuerst die frühere Hauptstadt León besuchen. Neben der schönen Altstadt wird Sie auch die spektakuläre Lage von León beeindrucken – die Stadt ist umgeben von imposanten Vulkanen. Die nächste Station führt Sie durch Kaffee- und Tabakplantagen bis in das zentrale und dicht bewaldete Hochland des Landes. Hier erleben Sie die vielfältige Fauna und Flora des Regenwaldes und wohnen in einer etwas einfacheren aber ideal gelegenen Naturlodge.

In Granada, der vielleicht schönsten Stadt Zentralamerikas, haben Sie Zeit und sind in einem stilvoll restaurierten Boutique-Hotel mit schönem Innenhof untergebracht, direkt in der Altstadt gelegen. Von hier aus zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter die Stadt und unternimmt mit Ihnen eine Bootsfahrt auf dem Nicaraguasee.

Anschließend steht eine Überlandfahrt auf der Panamericana entlang des riesigen Sees auf dem Programm. Etwa in der Mitte werden Sie mit dem Boot auf die Insel Ometepe übersetzten und dort in einem kleinen Hotel in rustikalen Bungalows mit Blick auf den See wohnen. Die Insel ist ein Naturparadies mit üppiger Vegetation, Seen und zwei Vulkanen die die Landschaft dominieren.

Während der zweiten Woche der Reise steht aktive Erholung in besonderen Lodges und Resorts im Vordergrund. Die ersten Tage verbringen Sie in einem wunderschön gelegenen Boutique-Stil Resort am Pazifik. Das Hotel liegt an einem der schönsten Strände des Landes, den Sie fast alleine genießen können.

Anschließend sind Sie auf einer Privatinsel im Nicaraguasee im Jicaro Island Eco Resort, der vielleicht schönsten ökologisch geführten Naturlodge des Landes. Neben Erholung bietet die Lodge auch viele Aktivitäten an, die Sie nach Lust und Laune vor Ort noch mit einplanen können. Ein toller Abschluss dieser „Best of“ Reise.

Reiseverlauf

  • 01.Tag: Anreise nach Managua   

    Nach dem Passieren der Zollkontrolle erwartet Sie ein Mitarbeiter unserer Agentur, um mit Ihnen zu Ihrem Hotel zu fahren.

    Empfohlenes Vorprogramm: Panama Stadt
    Ergänzen Sie diese Reise (auf Wunsch auch als Verlängerung möglich) mit einem Besuch von Panama Stadt und, falls terminlich möglich, mit einer Fahrt auf dem Panama-Kanal - siehe „Verlängerungen & Ausflüge“.

  • 02.Tag: Managua - León Viejo - Juan Venado - León   

    Nach dem Frühstück fahren Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter zunächst zum Loma de Tiscapa, dem einstigen Platz des Präsidentenpalastes. Von hier oben haben Sie eine tolle Aussicht auf den Kratersee Tiscapa, die Stadt Managua und den Vulkan Momotombo. Anschließend machen Sie sich auf den Weg nach Norden. Sie besichtigen die Ruinen von León Viejo, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören und erfahren, warum sich die ersten Siedler hier niedergelassen haben. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootstour durch das Naturreservat Juan Venado. Auf einer Länge von 20 km bildet tropischer Wald mit Mangroven den Lebensraum für eine artenreiche Tierwelt. Sie werden viele verschiedene Vogelarten, Schildkröten und mit etwas Glück sogar Krokodile entdecken. Sollte es das Wetter zulassen, erleben noch einen traumhaften Sonnenuntergang am Pazifikstrand von Las Penitas, bevor Sie nach León fahren und in einem stilvollen Hotel inmitten der Altstadt übernachten.

  • 03.Tag: León, Stadtbesichtigung und (fakultativer) Ausflug Vulkan Cerro Negro   

    Vormittags lernen Sie bei einer Stadtführung durch León die frühere Hauptstadt Nicaraguas kennen. Sie besichtigen u.a. die berühmte Kathedrale, von deren Dach aus Sie eine herrliche Aussicht auf die Stadt und die umliegenden Vulkane haben. Außerdem bietet León eine Vielzahl von großartigen Museen. Je nach Interesse besuchen Sie sich z.B. das Museum des berühmten Dichters Rubén Darío, das Museum der Legenden & Traditionen oder die Fundación Ortiz-Guardián mit Ihren herausragenden Kunstwerken. Nach einer kleinen Siesta haben Sie am frühen Nachmittag die Gelegenheit, zum schwarzen Vulkan Cerro Negro östlich von León zu fahren. Nach einem etwas schweißtreibenden Aufstieg auf einen der jüngsten Vulkane der Welt haben Sie sich diese prächtige Aussicht und den faszinierenden Blick in das Kraterinnere verdient! Nach dem problemlosen Abstieg erreichen Sie am frühen Abend wieder León.

    Hinweis: Der Ausflug zum Vulkan Cerro Negro kann vor Ort gebucht werden. Der Aufstieg dauert etwa 1 Stunde und führt größtenteils durch Vulkanasche. Eine mittlere körperliche Kondition ist erforderlich. Die Kosten von derzeit 40,- US$ pro Person sind vor Ort zahlbar.

  • 04.Tag: León - San Jacinto - Estelí - Selva Negra   

    Nach dem Frühstück brechen Sie auf in Richtung Norden auf und machen erstmals Halt an den heißen Quellen von San Jacinto. Hier können Sie ein Naturschauspiel der besonderen Art erleben und sich von den Kindern des Dorfes entlang der brodelnden Schlammlöcher führen lassen. Auf dem Weg zur Selva Negra Lodge verlassen Sie die Pazifikregion und fahren in das zentrale Hochland Nicaraguas, mit immergrünem Wald, vielen Flüssen sowie Kaffee- und Tabakplantagen. Besonders die Region um Estelí ist bekannt für den Tabakanbau und die Herstellung exzellenter Zigarren. Sie besuchen eine Zigarrenfabrik, wo man Ihnen bei einem Rundgang die verschiedenen Stationen der aufwendigen Produktion erklärt. Anschließend geht es weiter über Matagalpa zur Selva Negra Lodge, wo Sie den Abend genießen können.

  • 05.Tag: Selva Negra - Masaya - Granada   

    Am frühen Vormittag erkunden Sie die faszinierende Landschaft rund um die Selva Negra Lodge und erfahren alles über die üppige Vegetation und Artenvielfalt dieses Regenwaldgebiets. Sie entdecken mit etwas Glück dabei unzählige, farbenprächtige Vogelarten. Anschließend fahren Sie nach Matagalpa, wo Sie die kleine Schokoladenfabrik „El Castillo“ besuchen. Hier wird Schokolade hergestellt, die zu 100% aus Nicaragua stammt und in Handarbeit hergestellt wird.

    Dann verlassen Sie das Hochland und fahren entlang der Panamericana bis zum Nationalpark Vulkan Masaya. Hier haben Sie die einzigartige Gelegenheit, in den Krater eines aktiven Vulkans zuschauen. Trotz der schwefelhaltigen Dämpfe haben sich viele Vögel den Krater als ihr Zuhause ausgesucht.

    Die Kleinstadt Masaya steht als nächstes auf dem Programm. Hier haben Sie Zeit für den berühmten Markt. Vielleicht finden Sie Gefallen an nicaraguanischem Kunsthandwerk das noch oft zu günstigen Preisen zu bekommen ist. Bevor Sie zur geschichtsträchtigen Kolonialstadt Granada weiterfahren, besichtigen Sie das traditionelle Dorf Catarina. Hier wird vor allem Gemüse angebaut und in das ganze Land geliefert – der herrliche Ausblick auf die Laguna Apoya und die umliegende Region macht Catarina auch für Besucher attraktiv. Am späten Nachmittag werden Sie Granada erreichen und wohnen die nächsten beiden Tage sehr zentral inmitten der Altstadt (M).

  • 06.Tag: Granada, Stadtbesichtigung und Bootsausflug   

    Heute Vormittag steht zuerst die Besichtigung von Granada auf dem Programm. Sie besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie das „Convento y Museo San Francisco“ mit Statuen von der Insel Zapatera, die Kirche La Merced mit einer tollen Aussicht auf die Stadt und das Casa de los Tres Mundos, das heutige Kulturhaus der Stadt. Am Nachmittag fahren Sie in der Pferdekutsche zum riesigen Nicaraguasee und unternehmen dort eine erholsame Bootsfahrt entlang der beeindruckenden „Las Isletas“. Am späten Nachmittag sind Sie in Granada zurück und haben dort noch etwas Zeit um die verschwiegenen Plätze, die stilvollen Kolonialpaläste und die barocken Kirchen auf eigene Faust zu entdecken. Am Abend genießen Sie ein traditionelles Abendessen im Innenhof (Patio) eines berühmten Restaurants der Stadt, musikalisch umrahmt mit nicaraguanischen Volksliedern (A).

  • 07.Tag: Granada - San Jorge - Insel Ometepe   

    Heute sind Sie wieder auf der Panamericana unterwegs und fahren vorbei an Zuckerrohr-, Papaya- und Bananenplantagen bis nach San Jorge. Hier setzen Sie mit der Fähre über auf die Isla Ometepe. Von Moyogalpa, einer der Hauptstädte der Insel, geht es weiter zur Playa Santo Domingo. Unterwegs besichtigen Sie noch das legendäre Charco Verde, bekannt für den dunkelgrünen See, die üppige Vegetation und zahlreichen Vögel. Danach besuchen Sie die Naturquelle „Ojo de Agua“, wo Sie sich bei einem Bad im klaren Quellwasser erfrischen können. Sie wohnen direkt am Strand und haben den Rest des Nachmittags zu Ihrer freien Verfügung, um am Strand des Nicaraguasees die Seele baumeln zu lassen.

    Empfohlene Verlängerung: Aktivprogramm Insel Ometepe
    Bleiben Sie noch auf Ometepe um den Vulkan Maderas zu besteigen, siehe „Verlängerungen & Ausflüge“.

  • 08.Tag: Insel Ometepe - San Jorge - Pazifikküste bei San Juan del Sur   

    Sie fahren nach dem Frühstück nach Moyogalpa zurück und nehmen die Fähre nach San Jorge. Dort wird sich Ihr Reiseleiter verabschieden und Sie werden zu Ihrem Badehotel an die Pazifikküste gebracht. Dort Zimmerbezug und Zeit die Anlage, den Strand und die Umgebung zu erkunden.

  • 09. und 10.Tag: Strandtage am Pazifik   

    Diese Tage stehen zur freien Verfügung.

    Ihr Hotel, Das Hotel Morgan´s Rock Hacienda & Ecolodge (4*) liegt an einem der schönsten Strände des Landes, etwa 12 km nördlich von San Juan del Sur. Das Ecoresort wurde baulich sehr bewusst an die Umgebung, ein großes Wald- und Landwirtschaftsgebiet, angepasst. Die 15 im asiatischen Stil erbauten Bungalows sind großzügig und komfortabel eingerichtet und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Sie liegen etwas erhöht über dem Strand und haben einen Balkon, meist mit Blick auf das Meer. Ein ideales Hotel für alle die einige ruhige und stilvolle Tage am Strand inmitten schöner Natur suchen.
    Bitte beachten Sie, dass Sie in dieser, an einem Hang erbauten Anlage, zum Teil steile Treppen nutzen werden.

  • 11.Tag: Pazifikküste - Granada - Jicaro Island Eco Lodge   

    Nach dem Frühstück werden Sie abgeholt und fahren zurück nach Granada. Am Hafen nehmen Sie das Privatboot zum Inselresort, wo Sie gegen Mittag ankommen werden. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Mittag-, Abendessen und Übernachtung in der Lodge (M,A).

  • 12. und 13.Tag: Jicaro Island Eco Lodge   

    Genießen Sie diese Tage nach Ihren Vorstellungen. Zweite und dritte Übernachtung (M,A).

    Die Jicaro Island Eco Lodge liegt auf einer der kleinen Inseln vor Granada (den „Isletas“) und gilt als eines der besten Öko Resorts in Nicaragua. Die Anlage besteht aus neun luxuriös gestalteten Casitas, mit edlen Hölzern aus einheimischen Wäldern und einem vorzüglichen Restaurant. Unzählige Aktivitäten wie z.B. Canopytouren, Wanderungen durch den Tropenwald, Kayaktouren, Yogastunden, Reitausflüge oder Ausflüge auf das Festland lassen den Aufenthalt viel zu kurz erscheinen.

  • 14.Tag: Rückreise ab der Jicaro Island Eco Lodge   

    Rechtzeitig zum gebuchten Flug werden Sie per Boot und Auto zum Flughafen Managua gebracht. Wir empfehlen einen Flug am Nachmittag/Abend. Falls Sie früher abfliegen oder ein weiteres Anschlussprogramm gebucht haben, passen wir das Programm gerne entsprechend für Sie an. Am Flughafen Managua endet diese gleichermaßen abwechslungsreiche als auch genussvolle Rundreise.

    Empfohlene Verlängerung: Panama Stadt
    Ergänzen Sie diese Reise (auf Wunsch auch als Vorprogramm möglich) mit einem Besuch von Panama Stadt und, falls terminlich möglich, mit einer Fahrt auf dem Panama-Kanal - siehe „Verlängerungen & Ausflüge“.

Leistungen

  • Eingeschlossene Leistungen
    • Übernachtungen in den erwähnten Hotels/Lodges
    • Tägliches Frühstück sowie
      M=Mittagessen, A=Abendessen
    • Rundreise ab Managua bis Insel Ometepe mit deutschsprechender Reiseleitung
    • Bei Verlängerung Insel Ometepe:
      Hotel, Besteigung Vulkan Maderas
    • Bei Verlängerung Panama Stadt:
      Hotel, Transfers, Ausflüge wie beschrieben
    • Sicherungsschein gemäß Reisegesetz

    Nicht im Preis eingeschlossen

    • Internationale Flüge
    • Touristenkarte bei Einreise nach Nicaragua (zurzeit US$ 10,- pro Person)
    • Nicht erwähnte Mahlzeiten und sonstige Leistungen
    • Reiseversicherungen
    • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Hinweise zu den Flügen

    Bei dieser Reise sind keine internationalen Flüge eingeschlossen, Anreise in eigener Regie oder zusätzlich über uns.

    Ihr Flug zur Reise - bei uns mit der Fluggesellschaft Ihrer Wahl, ab allen Flughäfen und zu den besten Preisen. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot für Flüge ab allen deutschen und europäischen Flughäfen. Wir haben Zugriff auf alle Sondertarife - auch auf spezielle Veranstalterkonditionen - und können Ihnen daher den für Sie am besten geeigneten Flug zu tagesaktuellen Preisen anbieten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, unser Angebot folgt schnellstmöglich.

  • Ihre Hotels bei dieser Reise

    Bei dieser Reise wohnen Sie - wo verfügbar - in besonders empfehlenswerten und komfortablen Boutique-Stil Hotels und in Lodges/Resorts der gehobenen Klasse (meist 4*).

    Eingeschlossene Hotels

    • Managua, Hotel Intercontinental Metrocentro
    • León, Hotel El Convento
    • Selva Negra, Selva Negra Lodge
    • Granada, Hotel Plaza Colón
    • Insel Ometepe, Hotel Villa Paraiso
    • Bei San Juan del Sur, Hotel Morgan´s Rock
    • Isletas, Jicaro Island Eco Lodge

    Bei den Verlängerungen

    • Insel Ometepe, Hotel Villa Paraiso
    • Panama Stadt, Hotel Global

    Alle Hotels vorbehaltlich Verfügbarkeit/Änderung.

  • Wichtige Hinweise zu Ihren Transfers und Ausflügen

    Diese Reise setzt sich aus unterschiedlichen Programmteilen zusammen. Beim ersten Teil bereisen Sie Nicaragua mit Ihrem privaten, deutschsprechenden Reiseleiter. Der zweite Teil der Reise ist ebenso durchgehend organisiert, Sie sind aber individueller unterwegs. Die Betreuung erfolgt durch das Hotelpersonal bzw. der Reiseleiter der vor Ort gebuchten Ausflüge. Details siehe unten.

    Die eingeschlossenen Transfers am Ankunftstag in Managua sowie alle weiteren Überlandtransfers werden individuell auf Privatbasis durchgeführt.

    Erster Teil der Reise (Managua – Insel Ometepe):

    Während der Rundreise sind Sie mit Ihrem privaten, deutschsprechenden Reiseleiter unterwegs.

    Zweiter Teil der Reise (ab Insel Ometepe - Managua):

    Alle Transfers und Bootsfahrten wie angegeben

    Bei Verlängerung Insel Ometepe:

    Ausflug zur Besteigung des Vulkans Maderas auf Privatbasis mit englischsprechendem Führer.

    Bei Verlängerung Panama Stadt:

    • Transfers im Privatwagen
    • Stadtrundfahrt im Privatwagen mit englischsprechender Reiseleitung
    • Gegen Aufpreis ist eine deutschsprachige Reiseleitung buchbar, bitte fragen Sie uns.

    Teildurchquerung des Panama-Kanals in der Gruppe mit internationalem Publikum und englischsprechender Reiseleitung.

    Sie werden durchgehend von unseren lokalen Partneragenturen in Nicaragua und Panama betreut, die für Sie alle gebuchten Leistungen koordiniert.

    Diese Reiseart bieten wir seit vielen Jahren erfolgreich an - sie bieten ein Maximum an Flexibilität, ohne dass Sie auf Betreuung oder Reiseleitung vor Ort verzichten müssen.

  • Weitere wichtige Hinweise zu Ihrer Reise

    Die Abfahrzeit des Ausfluges zum Panama-Kanal kann sich kurzfristig ändern.

    Neben der regelmäßig stattfindenden Teildurchquerung des Kanals kann zu bestimmten Terminen auch eine komplette Durchquerung gebucht werden, bitte fragen Sie uns.

    Bei Einreise von oder via Panama (auch bei Transitpassagieren) ist der Nachweis einer Gelbfieberimpfung für die Behörden in Nicaragua notwendig. Auf Nachfrage muss der Impfpass im Original (keine Kopie oder Scan) vorgezeigt werden. Der Gelbfiebernachweis ist auch erforderlich, falls Sie vor Ihrer Reise nach Nicaragua in einem anderen Gelbfiebergebiet unterwegs waren.

Preise

Hier finden Sie unsere aktuelle Preisliste. Abhängig von Teilnehmerzahl, Reiseart, Buchung inkl. Flug/ohne Flug und Hotelkategorie (sofern diese Optionen bestehen) haben wir für Sie mehrere Varianten kalkuliert.

 PDF-Preisliste ansehen | drucken

Verlängerungen & Ausflüge

  • Vor- oder Verlängerungsprogramm Panama Stadt   

    Dieses Programm ist en Route nach oder von Managua buchbar und verlängert Ihre Reise um 3 Tage.

    Hinweise zum Termin und Tipps zur Anreise finden Sie unten.

    01.Tag: Anreise nach Panama Stadt
    Nach der Ankunft am Flughafen werden Sie von einem Fahrer unserer Agentur erwartet und in Ihr zentral gelegenes Hotel gefahren. Dort übernachten Sie die nächsten Tage.

    02.Tag: Panama Stadt, Stadtrundfahrt
    Am Morgen starten Sie zur Besichtigung der faszinierenden Hauptstadt Panamas. Die hinreißende Kulisse aus Wolkenkratzern, noblen Villen und grünen Hügeln wird Sie begeistern. Die Tour beginnt mit dem Besuch der etwas außerhalb liegenden Ruinen von Panamá Viejo, der ersten Siedlung aus dem 16. Jahrhundert. Anschließend geht es entlang des Ufers in die Altstadt Casco Antiguo. Während des Rundganges sehen Sie in den letzten Jahren herrlich restaurierte einzigartige Herrschaftshäuser und Paläste des 17. und 18. Jahrhunderts, die bemerkenswerte Kathedrale, die nach einer Bauzeit von 108 Jahren im April 1796 geweiht wurde und die San José Kirche mit ihrem prachtvollen Altar aus Gold. Der Gegensatz könnte nicht größer sein, wenn Sie anschließend während der Fahrt auf dem Causeway den beeindruckenden Ausblick auf die imposante Skyline des modernen Panama Stadt mit seinen Wolkenkratzern und vielspurigen Straßen erleben. Sie fahren bis zu den Schleusen von Miraflores, wo Sie einen ersten Einblick in die Funktionsweise und die Ausmaße des wohl berühmtesten Kanals der Welt erhalten. Die Terrasse bietet einen einmaligen Blick auf die Schleusen und auf die Schiffe, die die Schleusen auf ihrem Weg in Richtung Pazifik oder Atlantik passieren.

    03.Tag: Panma Stadt, Teildurchquerung des Panama-Kanals
    Heute brechen Sie zu einem ganz besonderen Erlebnis auf, der Teildurchquerung des weltbekannten Panama-Kanals. Sie durchfahren einen Teil des technischen Meisterwerks, passieren die Pedro Miguel- und die Miraflores-Schleusen und erhalten interessante Informationen über die Geschichte des Kanals. Den riesigen Frachtschiffen bei den Manövern zuschauen bleibt ein unvergessliches Erlebnis. Nach dem Mittagessen auf dem Schiff kehren Sie in Ihr Hotel in Panama Stadt zurück (M).

    04.Tag: Panama Stadt
    Mit dem Transfer zum Flughafen endet dieses Verlängerungsprogramm.

    Wichtige Hinweise / Tipps:
    Zur An- und Abreise nach Managua mit Stopp in Panama Stadt empfehlen wir Ihnen die Lufthansa oder Air France/KLM. Diese Airlines fliegen via Panama Stadt nach Managua, es fallen daher nur geringe Mehrkosten für den Stopp an.

    Da die Teildurchquerung des Panama-Kanals nur samstags (und teilweise an anderen Tagen) möglich ist, muss die Ankunft terminlich passend erfolgen. Sollte dies für Sie nicht möglich sein, so planen wir alternativ gerne einen anderen Ausflug ab Panama Stadt für Sie ein z.B. zu den Emberá Indianern oder nach Colón und San Lorenzo.

    Die Abfahrzeit des Ausfluges zum Panama-Kanal kann sich kurzfristig ändern.

    Neben der regelmäßig stattfindenden Teildurchquerung des Kanals kann zu bestimmten Terminen auch eine komplette Durchquerung gebucht werden, bitte fragen Sie uns.

  • Verlängerungsprogramm Insel Ometepe mit Vulkanbesteigung   

    Dieses Programm verlängert Ihre Reise um 1 Tag.

    01.Tag: Insel Ometepe, Besteigung Vulkan Maderas
    Sie werden im Hotel abgeholt und zur Finca Magdalena gefahren, wo Ihre Tour beginnt.

    Die Tageswanderung zum 1.394 m hohen Vulkan Maderas dauert etwa 6-8 Stunden, und führt durch den tropischen Nebelwald bis zum wunderschönen Kratersee des Maderas. Unterwegs Picknick Mittagessen. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel wo Sie nochmals übernachten (M).

    Bitte beachten Sie, dass die Wanderwege matschig sein können und daher gutes Schuhwerk und eine gute Kondition Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Ausflug sind. Da Sie aber mit einem privaten Führer unterwegs sind, können Sie die Geschwindigkeit der Tour mit beeinflussen, ebenso ist der Gipfel kein “Muß”.

R+V Versicherungen

Ihre Reise und der Reisepreis sind zu 100% abgesichert.
Mit uns reisen Sie sicher hin und auch wieder zurück. Garantiert.