Inselwelt mit Paar am Strand Südsee

Südsee Reisen

Strandaufentalte, Kreuzfahrten und Inselhüpfen in der Südsee

Südsee-Paradiese, traumhafte Strände, faszinierende Unterwasserwelten, polynesische Kultur, romantische Sonnenuntergänge, Erholung in seiner Reinform! Egal ob Urlaub unter Palmen, Inselhüpfen, Tauchkreuzfahrten, Luxusresorts oder einfache Bungalows – in der Südsee müssen keine Reiseträume unerfüllt bleiben!

Südsee-Reiseangebote vom Spezialisten

Wir organisieren seit vielen Jahren Reisen auch in die Südsee. Unsere Experten kennen die besten Flugverbindungen und die schönsten Kombinationen. Mit Ihnen zusammen erstellen wir Ihren eigenen Reiseplan und verwirklichen Ihren privaten Traumurlaub. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Reisen in der Südsee - Einstimmung

Jede Inselgruppe im Südpazifik, also der Südsee, hat sein unverwechselbares Flair und ist daher auch einzeln und für sich schon eine Reise wert. Aber natürlich sind auch Kombinationen z.B. nach Französisch-Polynesien und auf die Cook Inseln möglich und lohnend, sofern Sie genügend Zeit dafür einplanen können.

Auf Grund der langen Anreise sollte jeder Urlaub in der Südsee mindestens zwei, besser drei Wochen dauern, bei einer Visite mehrerer Inseln sind mindestens drei oder mehr Wochen empfehlenswert. Es gibt ja auch so viel zu sehen: Fiji mit den vorgelagerten Inselgruppen Mamanucas und Yasawas bietet ursprüngliches Südseeflair mit sagenhaften Tauchgründen, die Cook Inseln mit der gebirgigen Hauptinsel Rarotonga und der unvergleichlichen Bucht von Aitutaki sind ebenso vielfältig wie die Inseln Französisch Polynesiens: ein betriebsames Tahiti, ein paradiesisches Moorea, das exklusive Bora Bora, vielleicht das ursprüngliche Raiatea oder die wenig bekannten Marquesas…….jede Insel ein besonderes Erlebnis!

Unsere Experten kennen die besten Flugverbindungen und die schönsten Kombinationen. Mit Ihnen zusammen erstellen wir Ihren eigenen Reiseplan und verwirklichen Ihren privaten Traumurlaub.

Kia Ora, Kia Orana und Bula Südsee!

Unsere Südsee-Reiseangebote/Tipps

Nur für Strandtage ist die Südsee viel zu schade! Gerne empfehlen wir Inselkombinationen. Unvergessliche Erlebnisse warten dabei auf Sie, darunter:

•Eine Kreuzfahrt auf Fiji zu den Yasawas oder ab Tahiti auf die Marquesas sind ein Höhepunkt.
•Die Tauchgründe der Südsee gelten zu den schönsten der Welt – Tauchgänge auf den Tuamotus (z.B. Rangiroa) sind ein Traum.
•Auf Cook das entspannte „Südsee-Flair“ auf Rarotonga genießen, kombiniert mit Aitutaki, der vielleicht schönsten Lagune der Welt.

Infos zu Land & Leuten

Informationen zu Land und Leuten – Südsee

Klima & Reisezeit Südsee

Die Südsee ist das ganze Jahr bereisbar mit tropischen Temperaturen von meist 25 bis 30°C: die Trockenzeit ist von Mai bis Oktober, von November bis April kann es auch öfters mal regnen. Tropische Stürme sind selten, können jedoch von Dezember bis Februar in einzelnen Gebieten auftreten.

Geographie Südsee

Französisch Polynesien: Die insgesamt 115 Inseln, mit einer Gesamtfläche von etwa 2000km², liegen verstreut in einem etwa 4 Millionen km² großen Meeresgebiet. Es gibt 5 große Inselgruppen: die Gesellschaftsinseln (Hauptgruppe mit den bekannten Inseln wie Tahiti, Moorea, Bora Bora), das Tuamuto-Atoll (touristisch bekannt als Tauchziel mit den Inseln Rangiroa, Tikehau oder Manihi), den Marquesas, den Gambier- und den Austral Inseln.

Fiji Inseln: Über 300 Inseln, ca. 150 davon bewohnt, mit einer Gesamtlandfläche von etwa 18.400 km², liegen verstreut in einem Meeresgebiet von ca. 710.000 km² im südwestlichen Pazifik, knapp westlich der Datumsgrenze. Die größte Insel Viti Levu ist etwa halb so groß wie Hessen.

Da der fijianische Archipel die östliche Grenze einer Kette von vulkanischen Inseln bildet, prägen teilweise hohe, bergige Inseln, umgeben von herrlichen Stränden, das Bild. In den vorgelagerten Inselgruppen Mamanuca und Yasawa finden sich viele kleinere, sandumsäumte Koralleninseln.

Cook Inseln: 15 Inseln, mit einer Gesamtfläche von etwa der Größe Frankfurts, liegen – unterteilt in eine Nord- und eine Südgruppe - in einem Meeresgebiet verstreut, das etwa so groß ist wie Westeuropa. Die Nordgruppe besteht überwiegend aus flachen Atollen, die Inseln der Südgruppe sind erheblich bergiger, ziehen dadurch mehr Regen an und haben fruchtbaren Boden sowie viele Plantagen. Touristisch bedeutsam sind in der Südgruppe die Hauptinsel Rarotonga mit dem internationalen Flughafen und der Hauptstadt Avarua, das Atoll Aitutaki sowie die Inseln Atiu, Mangaia und Mauke.

Bevölkerung & Sprache Südsee

Französisch Polynesien: Von den insgesamt ca. 290.000 Einwohnern leben ca. 75% auf Tahiti und davon etwa 30.000 in der Hauptstadt Papeete. Auf allen anderen Inseln gibt es keine größeren Orte. Sie sind überwiegend polynesischer Herkunft und Nachfahren der Maoris.

Landessprache ist Französisch wobei unter der Bevölkerung polynesischer Herkunft fast ausschließlich die örtliche Version der polynesischen Sprache gesprochen wird. Diese Sprache wird mittlerweile auch wieder an den Schulen gelehrt. Englisch ist ebenfalls weit verbreitet und wird meist in den internationalen Hotels und Touristenzentren verstanden.

Fiji Inseln: In dem Inselreich leben ca. 900.000 Einwohner, ca. 70% davon auf der Hauptinsel Viti Levu, je ca. 48% davon sind Fijianer und Inder, der Rest gehört verschiedenen ethischen Rassen an.

Fiji liegt am Schnittpunkt der Kulturkreise Melanesien und Polynesien und ist ein kosmopolitisches Vielvölkergemisch mit einer Vielzahl an Gebräuchen, Traditionen und Religionen.

Es wird überall Englisch gesprochen sowie fijianisch und indische Dialekte.

Cook Inseln: In dem kleinen Südseeparadies leben nur ca.18.000 Einwohner, 90% davon auf den südlichen Inseln, ca. 9.000 auf Rarotonga. Sie sind überwiegend polynesischer Herkunft und Nachfahren der Maoris.

Es wird überall Englisch gesprochen sowie die örtliche Version der polynesischen Sprache, von den Cook-Insulanern auch Cook Island Maori genannt.

Reisehinweise Südsee

Weitere Informationen zur Südsee und sonstigen Reisezielen - vor allem auch über eventuelle Sicherheits- und Gesundheitshinweise - erhalten Sie beim Auswärtigen Amt unter www.auswaertiges-amt.de oder 030-50002000. Aus der Schweiz: www.eda.admin.ch oder 031 323 84 84.

Einreise: Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen lediglich einen noch 6 Monate nach Rückkehr gültigen Reisepass.

Impfungen: Impfungen sind derzeit nicht vorgeschrieben, erkundigen Sie sich aber bitte auch bei Ihrem Hausarzt oder beim Tropeninstitut über den aktuellen Stand.

Elektrische Geräte: Die Netzspannung ist meistens 240 Volt, teilweise aber auch 110 Volt. Man findet die unterschiedlichsten Steckdosen; es lohnt sich, einen Adapter dabeizuhaben.

Alle oben genannten Informationen wurden nach bestem Wissen erstellt. Für eventuelle Fehler oder Änderungen können wir keine Haftung übernehmen.

R+V Versicherungen

Ihre Reise und der Reisepreis sind zu 100% abgesichert.
Mit uns reisen Sie sicher hin und auch wieder zurück. Garantiert.