Entdeckertour Nicaragua

Eine Kleingruppen- oder Privatreise durch Nicaragua

Auf dieser erlebnisreichen Reise, lernen Sie diese noch weitgehend unbekannte Region Mittelamerikas intensiv kennen. Neben den Besuchen der landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte Nicaraguas, bleibt noch Zeit für erholsame, abwechslungsreiche Tage auf einer schönen Hacienda und an der Pazifikküste.

Entdeckertour Nicaragua  

Kleingruppen- oder Privatreise durch Nicaragua
Preis pro Person ab € 1.847,- (zuzüglich Flug ab Europa)
14 Tage ab/bis Managua


Inklusive Santana-Flexibilität

  • Als Gruppen- oder Privatreise buchbar
  • Reise auch mit Flügen buchbar
  • Reisebeginn auf Privatbasis täglich
  • Zwei Hotelkategorien zur Auswahl

Höhepunkte

  • León und Granada
  • Rundreise plus erholsame Tage
  • Hacienda am Lago de Masaya
  • Nicaraguasee mit Insel Ometepe
  • Strandtage am Pazifik

Empfohlene Verlängerungen

  • Individuelle Verlängerungen nach Wunsch

Ihre Reise - Entdeckertour Nicaragua

In der ersten Woche sind Sie mit einem fachkundigen Führer unterwegs, wahlweise in einer kleinen internationalen Gruppe (englischsprachig) oder ganz individuell auf Privatbasis mit einem deutschsprechendem Reiseleiter. Auf dem Programm stehen unter anderem koloniale Kleinode wie León und Granada, subtropische Naturparks und Regenwälder wie in der „Selva Negra“, die Inselwelten des Nicaraguasees aber auch Vulkanlandschaften und farbenprächtige Märkte.

In der zweiten Woche haben Sie Zeit das Erlebte in Ruhe Revue passieren zu lassen und an besonders schönen Plätzen zu verweilen. Hierfür bieten sich sowohl die komfortable und toll gelegene Hacienda am Nationalpark Masaya als auch die eingeschlossenen Badetage am Pazifik bestens an.

Reiseverlauf

  • 01.Tag: Anreise nach Managua   

    Nach der Ankunft am Flughafen Begrüßung durch einen Mitarbeiter unser Partneragentur und Transfers zum Hotel, wo Sie die erste Nacht verbringen.

    Gruppentermine 2022/23 ab Managua
    Die Privatreise kann täglich gebucht werden

    November: 04. + 25.
    Dezember: 09.
    Januar: 06. + 20.
    Februar: 03. + 17.
    März: 10.
    April: 21.

  • 02.Tag: Managua, Stadtbesichtigung - Matagalpa   

    Nach dem Frühstück werden Sie abgeholt und fahren zunächst zum Loma de Tiscapa, dem einstigen Platz des Präsidentenpalastes. Von hier oben haben Sie eine tolle Aussicht auf den Kratersee Tiscapa, die Stadt Managua und den Vulkan Momotombo. Anschließend machen Sie sich auf den Weg Richtung Hochland und dem Kaffeeanbaugebiet des Landes. In Matagalpa angekommen, haben Sie Gelegenheit den örtlich produzierten Kaffee zu probieren bevor Sie zu Ihrer Lodge gebracht werden. Hier im zentralen Hochland Nicaraguas, mit seinen immergrünen Wäldern, den vielen Flüssen sowie Kaffee- und Tabakplantagen, verbringen Sie den Rest des Tages in Ihrer „Countrylodge“. Machen Sie einen Spaziergang bei dem Sie viele exotische Vögel beobachten können und genießen Sie die frische Bergluft am Pool. Abendessen und Übernachtung in der Lodge (A).

  • 03.Tag: Mantagalpa – León, Stadtbesichtigung   

    Heute verlassen Sie die Bergregion wieder und fahren in die heißeste Gegend des Landes nach León nahe der Pazifikküste. Hier unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch das koloniale Zentrum, einst die Wiege der Revolution nun eine quirlige und interessante Universitätsstadt. Sie besichtigen u.a. die berühmte Kathedrale, von deren Dach aus Sie eine herrliche Aussicht auf die Stadt und die umliegenden Vulkane haben. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Die einstige Hauptstadt hat noch vieles mehr zu bieten, z.B. eine Vielzahl von großartigen Museen. Je nach Interesse können Sie sich z.B. das Museum des berühmten Dichters Rubén Darío, das Museum der Legenden & Traditionen oder die Fundación Ortiz-Guardián mit Ihren herausragenden Kunstwerken ansehen.

  • 04.Tag: León, Ausflug Pazifik sowie zum Juan Venado Naturreservat   

    Der heutige Vormittag steht nochmals zur freien Verfügung im schönen León oder Sie nutzen die Zeit für einen (fakultativen) Ausflug zum Vulkan Cerro Negro, wo Sie am einem „Sandbording“ teilnehmen.
    Gegen Mittag geht es an den Pazifikstrand von Las Penitas, wo Sie ein Mittagessen (nicht eingeschlossen) am Meer genießen, einen Strandspaziergang machen oder ein erfrischendes Bad im Pazifik nehmen können. Anschließend steht eine Bootstour durch das etwa 45 Farminuten entfernte Naturreservat Juan Venado auf dem Programm. Auf einer Länge von 20 km bildet tropischer Wald mit Mangroven den Lebensraum für eine artenreiche Tierwelt. Sie werden viele Vogelarten, Schildkröten und mit etwas Glück sogar Krokodile entdecken. Rückfahrt nach León zum Hotel, wo Sie ein zweites Mal übernachten.

    Hinweis: Der Ausflug zum Cerro Negro, kann nach Verfügbarkeit vor Ort (gerne hilft Ihnen Ihr Reiseleiter hierbei) oder vorab über uns gebucht werden – bitte fragen Sie uns bei Interesse. Der Aufstieg auf den Vulkan dauert etwa eine Stunde und führt größtenteils durch Vulkanasche. Eine mittlere körperliche Kondition ist daher erforderlich. Für die Abfahrt werden Sandbords gestellt – der Ausflug kann auch ohne Sandbords gebucht werden.

  • 05.Tag: León - San Jorge - Insel Ometepe   

    Heute sind Sie wieder auf der Panamericana unterwegs und fahren vorbei an Zuckerrohr-, Papaya- und Bananenplantagen bis nach San Jorge. Hier setzen Sie mit der Fähre über auf die Isla Ometepe. Von Moyogalpa, einer der Hauptorte der Insel, geht es weiter zur Playa Santo Domingo. Unterwegs besuchen Sie die Naturquelle „Ojo de Agua“, wo Sie sich bei einem Bad im klaren Quellwasser erfrischen können. Anschließend fahren Sie weiter zum Strand des Nicaraguasees, wo Sie Zeit haben die Seele baumeln zu lassen. Ein letzter Stopp ist das direkt neben dem Hotel gelegene legendäre Charco Verde, bekannt für den dunkelgrünen See, die üppige Vegetation und zahlreichen Vögel.

  • 06.Tag: Insel Ometepe - San Juan del Sur - Granada   

    Rückfahrt mit der Fähre ab der Insel Ometepe aufs Festland. In San Jorge angekommen, fahren Sie weiter an die Pazifikküste zum beliebten Strandort San Juan del Sur. Die Strandpromenade mit ihren vielen kleinen Restaurants bietet sich für einen Bummel und ein gutes Essen an, die weißen Sandstrände der Pazifikbucht laden zum Baden aber auch zum Surfen ein. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Granada, einer der schönsten Kolonialstädte Mittelamerikas. Check-In im Hotel in der Altstadt, wo Sie die nächsten beiden Nächte verbringen werden. Am Abend empfehlen wir einen Bummel durch die, sowohl bei Einheimischen als auch Touristen, beliebte Calzada Straße mit Ihren vielen Bars und Cafes.

  • 07.Tag: Granada, Stadtbesichtigung, Ausflug Vulkan Masaya und Bootfahrt   

    Am frühen Morgen unternehmen dort eine erholsame Bootsfahrt entlang der beeindruckenden „Las Isletas“. Am Vormittag steht dann die Besichtigung von Granada auf dem Programm. Sie besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie das „Convento y Museo San Francisco“ mit Statuen von der Insel Zapatera, die Kirche La Merced mit einer tollen Aussicht auf die Stadt und das Casa de los Tres Mundos, das heutige Kulturhaus der Stadt.

    Ihr nächstes Ziel ist die nahe gelegene Kleinstadt Masaya. Hier haben Sie Zeit für den berühmten Markt. Vielleicht finden Sie Gefallen an nicaraguanischem Kunsthandwerk, das noch oft zu günstigen Preisen zu bekommen ist. Anschließend werden auf denVulkan Masaya gefahren, wo Sie die einzigartige Gelegenheit haben in den Krater eines aktiven Vulkans zu schauen. Trotz der schwefelhaltigen Dämpfe haben sich viele Vögel den Krater als ihr Zuhause ausgesucht.

    Am späten Nachmittag sind Sie zurück in Granada, werden zum riesigen Nicaraguasee gebracht und unternehmen dort eine erholsame Bootsfahrt entlang der beeindruckenden „Las Isletas“. Am Abend genießen Sie noch ein traditionelles Abendessen im Innenhof (Patio) eines bekannten Restaurants der Stadt (A).

  • 08.Tag: Granada – Masaya See   

    Nach einem gemütlichen Frühstück Fahrt an den Masaya See, etwa eine Fahrstunde über teilweise etwas holprige Straßen von Granada entfernt. Inmitten üppiger Natur verbringen Sie hier die nächsten Tage in komfortabler und spektakulärer Umgebung. Check-In im Hotel und anschließend Zeit zur freien Verfügung.

  • 09.Tag: Hacienda Puerta del Cielo Ecolodge & SPA   

    Auch dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie ihn in der Lodge, die direkt an einen geschützten Regenwald mit vielfältiger Fauna und Flora grenzt. Entspannen Sie am Infinity-Pool mit Blick auf die Lagune und die umliegenden Vulkane, nutzen Sie die SPA Angebote des Hotels oder verbringen Sie den Nachmittag in der Hängematte auf Ihrer Veranda. Zweite Übernachtung.

  • 10.Tag: Masaya See - Tola – Punta Teonoste oder The INN at Rancho Santana   

    Sie werden im Hotel abgeholt und in Ihr Hotel am Pazifik gebracht – Fahrzeit etwa 2 Stunden. Ankunft und Check-In in Ihrer idyllisch gelegenen Lodge direkt am eigenen Strand. Hier verbringen Sie die letzten Tage dieser schönen Reise.

  • 11. und 12.Tag: Punta Teonoste oder The INN at Rancho Santana   

    Diese Tage stehen, ohne Programm/Reiseleitung, zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit um die weitläufigen Strände und die oft spektakulären Sonnenuntergänge am Pazifik zu genießen.

    Punta Teonoste (3*)

    Ihr gemütliches Resorthotel bietet einen etwa 2 km langen eigenen Strand, ein Restaurant, eine Strandbar, einen Pool sowie kostenfreies WLAN in der Lobby. Sie wohnen in einem großzügigen, landestypischen Bungalow mit Strohdächern, Ventilator, Moskitonetz, einem Bad im Freien sowie einer Terrasse mit Hängematten.

    The INN at Rancho Santana (4*)

    Dieses komfortable Boutique-Hotel mit 17 Zimmern ist Teil eines größeren Komplexes, zu welchem unter anderem Ferienresidenzen, private Strandvillas und ein über 500 Quadratmeter großes Spa gehören. Die Anlage liegt an der Playa Santana und hat außerdem Zugang zu den Stränden Playa Rosada, Playa Escondida, Playa Duna und Playa Los Perros. Die komfortablen und modern eingerichteten Zimmer verfügen alle über eine Terrasse mit seitlichem Meerblick.

    Hinweis/Tipp: Das Hotel Punta Teonoste liegt ruhig an einem schönen Strand, jedoch außerhalb einer Ortschaft und einige km von weiteren Restaurants, Bars usw. entfernt. Falls Sie diese Tage lieber im belebten Ort San Juan del Sur verbringen möchten, so planen wir auf Anfrage gerne passend für Sie um.

  • 14.Tag: Rückreise ab Punta Teonoste oder The INN at Rancho Santana   

    Mit dem Transfer zum Flughafen Managua und der Heimreise endet eine sicher unvergessliche Reise oder Sie beginnen ein Anschlussprogramm nach Wunsch.

Leistungen

  • Eingeschlossene Leistungen
    • Übernachtungen in den erwähnten Hotels/Lodges
    • Tägliches Frühstück
      sowie A=Abendessen
    • Rundreise ab Managua bis Granada mit englisch- bzw. deutschsprechender Reiseleitung
    • Am Masaya See sowie am Pazifik (ohne Reiseleitung)
      Hotel sowie alle notwendigen Transfers
    • Sicherungsschein gemäß Reisegesetz

    Nicht im Preis eingeschlossen

    • Internationale Flüge
    • Touristenkarte bei Einreise nach Nicaragua (zurzeit US$ 10,- pro Person)
    • Flughafensteuer pro Inlandsflug (zurzeit US$ 2,- pro Person und Flug)
    • Nicht erwähnte Mahlzeiten und sonstige Leistungen
    • Reiseversicherungen
    • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Hinweise zu den Flügen

    Die für diese Reise benötigten Flüge (Europa - Managua - Europa) sind nicht im Preis eingeschlossen. Anreise in eigener Regie oder zusätzlich über uns.

    Gerne machen wir Ihnen auf Wunsch auch ein Angebot für passende Flüge zu Ihrer Reise ab Deutschland oder ab anderen europäischen Flughäfen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, unser Angebot mit tagesaktuellen Preisen folgt schnellstmöglich.

    Hinweise/Tipps: Von Europa aus werden derzeit (Stand September 22) keine Direktflüge nach Managua angeboten. Die schnellsten Verbindungen nach Nicaragua gehen derzeit über die USA oder Panama Stadt, wo wir Ihnen auf Wunsch gerne auch einige Tage Stoppover mit einplanen können. Falls Sie Nicaragua mit Costa Rica kombinieren möchten, so können die Flüge ggf. auch via San José erfolgen. Bitte fragen Sie uns - wir beraten Sie gerne hierzu.

  • Ihre Hotels bei dieser Reise

    Bei der Gruppenreise sind die Hotels der Kategorie „Standard“ eingeschlossen. Gäste die sich für die Privatvariante entscheiden haben, können aus zwei unterschiedlichen Hotelkategorien wählen:

    • Bei den Hotels der Kategorie "Standard" (STD) handelt es sich meist um Häuser der einfachen Mittelklasse (meist 3*), wo möglich klein, persönlich geführt und gut gelegen.
    • Bei der Hotelkategorie "Superior" (SUP) wohnen Sie - wo verfügbar - in besonders schönen und komfortablen Hotels und Lodges der gehobenen Mittelklasse (meist 4*).

    Eingeschlossene Hotels (in Klammern Hotels “Superior”)

    • Managua, Hotel Camino Real (Intercontinental Metrocentro)
    • Matagalpa, Hotel Aguas del Arenal (gleiches Hotel)
    • León, Hotel Austria (Hotel El Convento)
    • Insel Ometepe, Hotel Charco Verde (Hotel San Juan de la Isla)
    • Granada, Hotel Estrada (Hotel Plaza Colon)
    • Masaya See, Hacienda Puerta del Cielo Ecolodge (gleiches Hotel)
    • Pazifikküste, Hotel Punta Teonoste (The INN at Rancho Santana)

    Alle Hotels vorbehaltlich Verfügbarkeit/Änderung.

  • Wichtige Hinweise zu Ihren Transfers und Ausflügen

    Diese Reise setzt sich aus unterschiedlichen Programmteilen zusammen. Beim ersten Teil bereisen Sie Nicaragua, wahlweise in einer kleinen Gruppe oder auf Privatbasis mit durchgehender Reiseleitung. Der zweite Teil der Reise ist ebenso durchgehend organisiert, Sie sind aber individueller unterwegs. Die Betreuung erfolgt durch das Hotelpersonal und durch unsere Partneragentur vor Ort. Details siehe unten.

    Erster Teil der Reise (Managua - Granada):
    Die Rundreise findet in einer kleinen Gruppe mit englischsprechender Reiseleitung statt.

    • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
    • Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

    Bei der Privatvariante sind Sie an diesen Tagen mit Ihrem privaten, deutschsprechenden Reiseleiter unterwegs.

    Zweiter Teil der Reise (Masaya See sowie Pazifikküste):

    Alle notwendigen Transfers und die Inlandsflüge ab Granada bis Managua
    An diesen Tagen werden Sie über das Hotelpersonal und natürlich über unsere Partneragentur betreut.

    Sie werden durchgehend von unserer lokalen Partneragentur in Nicaragua betreut, die für Sie alle gebuchten Leistungen (auch die Inlandsflüge) koordiniert.

    Diese Reiseart bieten wir seit vielen Jahren erfolgreich an - sie bieten ein Maximum an Flexibilität, ohne dass Sie auf Betreuung oder Reiseleitung vor Ort verzichten müssen.

    Ihre persönliche Gruppenreise: Gerne organisieren wir diese - oder ähnliche Reisen - auch für kleinere und größere Gruppen zu Ihrem Wunschtermin. Auf Anfrage erhalten Sie ein entsprechendes Angebot.

  • Weitere wichtige Hinweise zu Ihrer Reise

    Bei Einreise von oder via Panama (auch bei Transitpassagieren) ist der Nachweis einer Gelbfieberimpfung für die Behörden in Nicaragua notwendig. Auf Nachfrage muss der Impfpass im Original (keine Kopie oder Scan) vorgezeigt werden. Der Gelbfiebernachweis ist auch erforderlich, falls Sie vor Ihrer Reise nach Nicaragua in einem anderen Gelbfiebergebiet unterwegs waren.

Preise

Hier finden Sie unsere aktuelle Preisliste. Abhängig von Teilnehmerzahl, Reiseart und Hotelkategorie (sofern diese Optionen bestehen) haben wir für Sie mehrere Varianten kalkuliert.

 PDF-Preisliste ansehen | drucken

Verlängerungen & Tipps

  • Gerne passen wir die Reise noch persönlich für Sie an.   

    Als zusätzliche Verlängerungen empfehlen wir:

    • Weitere Strandtage, wahlweise als Verlängerung im Hotel am Pazifik oder als zusätzliches Programm an die Karibikküste nach Corn Island bzw. dem kleinen Bruder Little Corn Island.
    • Zusätzliche Tage in Granada, der vielleicht schönsten Kolonialstadt Mittelamerikas, wunderschön am Nicaragua-See gelegen. Gerne planen wir Ihnen dort noch 1,2 Tage mehr mit ein, wahlweise ohne Programm oder mit weiteren Ausflügen.Für Wanderfreunde oder Naturfans könnte auch ein Zusatztag auf der Insel Ometepe interessant sein, um z.b. den Vulkan Maderas, der von dichtem Nebelwald bewachsen ist, zu besteigen.
    • Einen Stoppover in Panama Stadt, der quirrligen und interessanten Metropole am gleichnamigen Kanal. Zwischen Panama Stadt und Managua gibt es derzeit tägliche Flugverbindungen, sodass wir Ihnen - sowohl beim Hinflug als auch bei der Rückreise - ein Programm nach Wunsch einplanen können. Gerne mit einer ausführlichen Besichtigung der Stadt aber auch mit Ausflügen in die Umgebung und einer Fahrt auf dem berühmten Panama-Kanal.

    Tipps:

R+V Versicherungen

Ihre Reise und der Reisepreis sind zu 100% abgesichert.
Mit uns reisen Sie sicher hin und auch wieder zurück. Garantiert.