Soziale Projekte

Wenn wir können, helfen wir gerne...

(Weilheim, Oktober 2016) Neben spontanen Spenden bei Natur- oder Kriegskatastrophen weltweit, unterstützen wir in Lateinamerika verschiedene Projekte.

So sind wir schon über mehrere Jahre Mitglied bei „Fair Chile“ und helfen so bei Aufforstungsprojekten in Chile. Seit weit über zehn Jahren fördern wir in Peru eine Kindertagesstätte, die „Casa Belén“ in Lima, sowie das Kinderheim „Hogar Hermana Aloisia“ im chilenischen Seengebiet etwa 1.000 km südlich der Hauptstadt Santiago, das wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen möchten.

Träger ist der Kinderheim Chile e.V. Der Verein wurde 1986 von einer Deutsch-Chilenin und einer Münchnerin gegründet. Damals gab es nur ein kleines Holzhäuschen. Im Laufe der letzten 30 Jahren entstand nach und nach ein größeres Anwesen in der „Región de Los Lagos“, an der Straße von Osorno nach Puerto Octay.
Momentan leben dort 13 Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 16 Jahren. Viele Kinder, überwiegend aus benachteiligten Mapuche-Familien, konnten Dank des engagierten Einsatzes der beiden Gründerinnen in einem familiären Umfeld aufwachsen, zur Schule gehen und eine Ausbildung machen. Einige haben schon wieder eigene Kinder, denen sie heute eine sichere Zukunft bieten können. Der Verein erhielt 2002 das Bundesverdienstkreuz.

Mehr Interessantes finden Sie auf www.kinderheim-chile.com


Falls Sie in der chilenischen Schweiz unterwegs sind, können Sie das Heim
besuchen. Gerne helfen wir bei der Planung.


R+V Versicherungen

Ihre Reise und der Reisepreis sind zu 100% abgesichert.
Mit uns reisen Sie sicher hin und auch wieder zurück. Garantiert.